L-Carnitin

Der Prozess des Abnehmens sollte das Anpassen der Ernährung und des Trainings beinhalten. Zusätzlich zu diesen beiden Hauptpunkten verwenden einige Personen spezielle Ergänzungsmittel. Meistens wird das von Profisportlern gemacht, aber es gibt auch normale Leute, die abnehmen wollen. L-Carnitin ist eine der beliebtesten Ergänzungen. Versuchen wir, die Eigenschaften dieser Droge, ihre Auswirkungen auf den Körper, die Zulassungsregeln und andere wichtige Aspekte zu verstehen.

Was ist L-Carnitin?

Das Supplement ist eine Substanz, die selbst im Körper vorhanden ist. Carnitin wird im Gehirn, in den Nieren und in der Leber synthetisiert. Damit es in einer normalen Menge produziert werden kann, muss eine Person eine ausgewogene Ernährung mit reichlich tierischen Eiweißmengen befolgen. Tatsächlich ist Protein die Hauptquelle von L-Carnitin.

Carnitinmangel kann Stoffwechselprobleme verursachen, die zu Fettleibigkeit und sogar Herzproblemen führen können. Für Sportler ist die Nahrungsergänzung ein unverzichtbares Mittel zur Bekämpfung von Fettdepots, da sie aktiv an der Energiegewinnung aus Fetten beteiligt ist.

Wie wirkt sich L-Carnitin auf den Körper aus?

Zusätzlich zu der oben genannten Aktivierung des Stoffwechselprozesses erhöht das Medikament die Ausdauer der Person und verringert die Ermüdungsrate, die während anstrengender Übungen so notwendig ist. Die Aufnahme der Substanz nach dem Training hilft bei der Muskelregeneration und schützt im Trainingsprozess vor möglichen Dehnungen oder Gewebeschäden.

Das Hauptziel des Medikaments besteht darin, dem Körper zu helfen, seine natürlichen Funktionen (Erholung, Heilung, Zusammenbruch des Fettgewebes usw.) zu erfüllen. Es empfiehlt sich besonders für das Krafttraining, wenn die Muskelbelastung am größten ist.

Eigenschaften des Zusatzstoffes

L-Carnitin ist ein multifunktionales Medikament, das aufgrund einer Reihe von grundlegenden positiven Eigenschaften bei Menschen beliebt ist:

  • Aktivierung des Stoffwechsels;
  • Beschleunigung des Fettverbrennungsprozesses durch Verarbeitung in Energie;
  • Verhinderung des Auftretens von Fettablagerungen;
  • Senkung des Cholesterins;
  • Ausdauer und Leistung steigern;
  • Verkürzung der Erholungsphase nach dem Training;
  • Sauerstoffsättigung der Körperzellen;
  • fördert eine verbesserte Ernährung des Herzmuskels;
  • erhöhte Immunabwehr;
  • langanhaltende Wirkung nach Absetzen des Gebrauchs.

Auswirkungen auf die Intelligenz

Neben den körperlichen Auswirkungen auf den Körper beeinflusst L-Carnitin die mentale Aktivität einer Person. Nach den Ergebnissen einer Reihe von Studien wurde nachgewiesen, dass die tägliche Einnahme eines Zusatzstoffs in einer Menge von 2 g für ein halbes Jahr die geistige Leistungsfähigkeit verbessert. Nach den Ergebnissen dieser Technik lassen sich intellektuelle Belastungen leichter übertragen.

Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System

Ein Mangel an L-Carnitin wirkt sich sehr negativ auf die Herzfunktion aus. Daher kann das Supplement als Therapie für Personen verschrieben werden, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, insbesondere wenn diese Art von Insuffizienz beobachtet wird. Neben der Tatsache, dass die Substanz den Cholesterinspiegel senkt, senkt sie den Blutdruck und verhindert die Entwicklung von Atherosklerose.

Indikationen zur Verwendung

Die umfangreichen Eigenschaften dieses Produkts legen nahe, dass es nicht nur zur Gewichtsabnahme, sondern auch zur Behandlung bestimmter Krankheiten eingesetzt wird. Von den Personen, die L-Carnitin zu therapeutischen Zwecken einnehmen müssen, kann Folgendes festgestellt werden:

  • Diabetiker;
  • kardiovaskuläre Erkrankungen;
  • Fettleibigkeit;
  • Notwendigkeit der Wiederherstellung der Leber;
  • AIDS-Patienten (eine Reihe von Medikamenten, die zur Behandlung dieser Krankheit eingesetzt werden, führt zu einem Mangel an Carnitin, der durch künstliche Mittel aufgefüllt werden muss);
  • Menschen, die an Nieren- und Leberschäden leiden (diese Organe sind für die Synthese von Carnitin verantwortlich, dessen Spiegel bei Problemen aufgefüllt werden muss);
  • Menschen mit Thromboserisiko.

Der Zweck dieser Ergänzung in Verbindung mit einer der oben genannten Erkrankungen sollte nur von einem Arzt erfolgen. Er bestimmt auch die Dosierung und den Zeitraum der Therapie.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Trotz der Tatsache, dass Hersteller uns die Unbedenklichkeit der Droge versichern, gibt es eine Reihe von Krankheiten, bei denen Carnitin unter strenger ärztlicher Aufsicht genommen werden sollte:

  • Diabetes mellitus;
  • Hypertonie;
  • Leberzirrhose;
  • periphere vaskuläre Erkrankung;
  • Nierenprobleme.

Unter den Nebenwirkungen kann eine Reihe von seltenen Ereignissen identifiziert werden: Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Probleme mit dem Stuhl. In der Regel sind die beschriebenen Nebenwirkungen nur für Personen mit individueller Intoleranz der Bestandteile geeignet.

Nahrungsergänzungsmittel

Bis heute ist Carnitin in verschiedenen Formen erhältlich. Sie können das für Sie am besten geeignete auswählen, indem Sie sich mit den Eigenschaften aller vorgestellten Formulare vertraut machen.

Reines 100% L-Carnitin

Die klassische Version, die von Athleten am häufigsten verwendet wird. In dieser Form zeichnet sich die Substanz durch eine hohe Bioverfügbarkeit aus. Perfekt bewiesen, um Stoffwechselprobleme zu beseitigen. Aufgrund dieser Eigenschaft wird dieser Carnitin-Typ seit etwa einem halben Jahrhundert zur Behandlung von Magersucht und Adipositas verwendet.

L-Carnitintartrat

Dieses Formular wird besonders für Personen empfohlen, die Probleme mit Übergewicht haben. Es hat die aktivste Form und die Bioverfügbarkeit ist sogar noch höher als in seiner reinen Form. Das Medikament ist im Verdauungstrakt perfekt in nützliche Säuren und Reinsubstanz aufgeteilt.

Acetyl-L-Carnitin

Eine der neuesten erfundenen Formen. Neben dem üblichen Carnitin befindet sich eine Acetylgruppe. Die angegebene Verbindung kann in das Gehirn eindringen. Aufgrund dieser Eigenschaft zeichnet sich der Zusatzstoff auch durch eine neurostimulierende Wirkung auf den Körper aus. Dies bedeutet, dass eine Person neben der Verbesserung des Stoffwechsels und des Fettverbrennungsprozesses auch eine Zunahme der Gehirnaktivität erhält.

Propionyl-L-Carnitin

Diese Form des Arzneimittels besteht aus Carnitinester und Glycin. Die Kombination dieser Komponenten ermöglichte es uns, den Effekt des Stimulierens des Fettstoffwechsels und der Verbesserung der Stickoxidsynthese zu erreichen. Eine der nützlichsten Eigenschaften des Zusatzstoffs kann als Vasodilatator-Effekt bezeichnet werden. In dieser Ausführungsform wird Carnitin für Menschen mit Herzerkrankungen empfohlen. Dieses Additiv verbessert unter anderem die Synthese von Testosteron, reduziert die Freisetzung von Milchsäure in die Muskeln während des Trainings und ist auch durch antioxidative Eigenschaften gekennzeichnet. Außerdem bekämpft Propionil chronische Müdigkeit.

L-Carnitin-Fumarat

Dieser Carnitin-Typ ist das Ergebnis der Kombination einer reinen Substanz mit Fumarsäure. Perfekt für Menschen mit Übergewicht. Ein Pluspunkt des Produkts ist eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System.

Wie ist L-Carnitin zur Gewichtsabnahme einzunehmen?

Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln hängt von der für den Verzehr ausgewählten Form ab. Betrachten Sie in Bezug auf jeden von ihnen.

Wie man flüssiges L-Carnitin zur Gewichtsabnahme einnimmt

Flüssiges Additiv gibt es in mehreren Arten:

  • in Flaschen - verzehrfertig;
  • Sirup - erfordert Verdünnung in Wasser;
  • Bei Ampullen - auch gebrauchsfertig - besteht der einzige Unterschied darin, dass der Wirkstoff in kleinen Behältern verpackt ist.

Jedes Werkzeug hat seine eigenen Anweisungen. Verschiedene Hersteller der Zulassungsregeln können geringfügig abweichen. Es ist notwendig, die entsprechende Richtlinie zu befolgen, die die Konzentration und Dosierung angibt.

Der Vorteil der flüssigen Form von Carnitin ist die schnelle Aufnahme. Unter den Nachteilen kann eine große Anzahl von Farbstoffen und verschiedenen Geschmacksrichtungen genannt werden.

Wie man Kapseln einnimmt

Die Kapselvariante ist gut verdaulich. Dieses Carnitin wirkt schnell und ist sehr einfach zu verwenden.

Genauere Dosierungen müssen mit Ihrem Trainer oder Arzt besprochen werden.

Wie man Pillenform trinkt

Eine der günstigsten Formen von Carnitin sind Pillen. Ihr Hauptvorteil gegenüber anderen Arten des Arzneimittels sind Kosteneinsparungen. Der Kauf eines Tablettenformats trifft nicht so sehr auf die Tasche, aber es ist erwähnenswert, dass das Produkt in dieser Form nicht so gut absorbiert wird, wie oben beschrieben. Die Anzahl der Dosen und Dosierungen stimmt ungefähr mit der Verwendung von Kapseln überein. Genauere Informationen finden Sie in der Anleitung.

Pulverform

In dieser Form der Carnitin-Freisetzung werden relativ niedrige Kosten und eine gute Wirkung kombiniert. Für viele ist diese Art von Medikamenten am problematischsten. Die Sache ist, dass es sich mit dem Empfang lohnt, zu basteln: Das Pulver wird in einem halben Liter Flüssigkeit verdünnt. Trinken Sie das resultierende Getränk auf einmal. Flüssigkeit ist genauso zu nehmen, wie in der Anleitung angegeben. Nicht weniger, da das Medikament für den Verzehr ungeeignet wird.

Kann ich L-Carnitin ohne Training trinken?

Wenn Sie abnehmen möchten und zu diesem Zweck beschlossen haben, ein Supplement einzunehmen, und nicht vorhaben, Sport zu treiben, dann hat es keinen besonderen Sinn, das Medikament zu konsumieren. L-Carnitin ist kein Fettverbrenner und es macht keinen Sinn, es als Ergänzung zur Hauptdiät zur Gewichtsabnahme zu verwenden. Es hat nur die oben beschriebenen positiven Wirkungen, trägt jedoch nicht dazu bei, das Körpergewicht zu reduzieren. In Kombination mit Workouts können Sie jedoch einen stärkeren Gewichtsverlust erzielen, indem Sie mehr Fett verbrennen als ohne diese Ergänzung.

Tagesrate von L-Carnitin

Die Höhe der Nahrungsergänzung hängt davon ab, ob Sie körperlich aktiv sind. Bei Sportlern ist die Dosierung höher als bei normalen Menschen. Ihre tägliche Dosis beträgt also etwa 1200 mg El-Carnitin. Es wird empfohlen, diesen Betrag in 2 gleiche Mengen einzuteilen: vor einer Mahlzeit (vorzugsweise Frühstück) und vor dem Training. Insbesondere vor körperlicher Aktivität wird ein flüssiges Produkt bevorzugt.

Carnitin kann ohne Training getrunken werden. In diesem Fall müssen Sie nur 1-2 Kapseln dreimal täglich während der Mahlzeiten einnehmen. Wenn der Empfang von Geldern für medizinische Zwecke erfolgt, kann nur der behandelnde Arzt die Dosierung bestimmen. Denken Sie daran, dass die Verwendung des Arzneimittels ohne Einbeziehung körperlicher Aktivität für den Körper nützlich ist, den Prozess des Abnehmens jedoch nicht beeinflusst.

Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch, bevor Sie eine Form von Zusatz verwenden. In der Regel wird das Regime ausreichend beschrieben.

Kombination mit anderen Medikamenten

Carnitin ist, wie oben erwähnt, eine körpereigene Substanz. Auf dieser Grundlage kann argumentiert werden, dass die Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln die Wirksamkeit beider nicht beeinflusst. Daher wird dieses Präparat bei der Gewichtsabnahme häufig in Kombination mit anderen Fettverbrennern oder bei der therapeutischen Therapie in Kombination mit Medikamenten verwendet. Letzteres sollte mit dem Arzt abgestimmt werden.

Ein weiteres Thema ist die Kombination von Carnitin mit Substanzen, die den Körper anregen. Hierzu gehört insbesondere Koffein. Diese Substanzen zusammen zu nehmen, ist nicht akzeptabel.

L-Carnitin in Lebensmitteln

Wie bereits erwähnt, wird die betreffende Substanz aus tierischem Protein hergestellt. Daher können gewöhnliche Nahrungsmittel auch L-Carnitinquellen sein. Der erhöhte Gehalt dieser Komponente wird natürlich in Fleisch (insbesondere in Rindfleisch) beobachtet. Für eine genauere Kenntnis des Inhalts von Stoffen in bestimmten Produkten können Sie sich mit den in der Tabelle angegebenen Daten vertraut machen.

Was ist L-Carnitin und wie nehmen Sie es richtig ein?

Von allen Nahrungsergänzungsmitteln für Sportler verursacht L-Carnitin (L-Carnitin) heute die meisten Kontroversen hinsichtlich der Verwendung und des Gesundheitsbedarfs. Jemand hält es für einen gewöhnlichen Fatburner, jemand behauptet, es sei ein Allheilmittel für alle Krankheiten, und jemand berücksichtigt nur seine Fähigkeit, die Übertragung von körperlicher Anstrengung zu erleichtern. Was ist Wahrheit und Fiktion? Die Antworten auf all diese Fragen werden in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

Was ist L-Carnitin?

Vielleicht sollten wir mit dem Namen beginnen. Es kommt vom lateinischen Wort "carnes", was als Fleisch übersetzt wird. Seien Sie nicht überrascht, es handelt sich um Fleisch, da der maximale Carnitingehalt im Körper direkt auf die Muskelfasern fällt.

Zum ersten Mal erfuhr er 1905 davon. Es wurde auf dem Territorium des damaligen Zaren Russlands in Kharkov entdeckt, aber das Medikament konnte nur in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts unter Laborbedingungen synthetisiert werden. Und nur zwei Jahre später konnten die Wissenschaftler verstehen, warum der Körper es wirklich braucht. Zuvor wurde die Substanz einfach als ein anderes Vitamin betrachtet.
Verwenden Sie für die Bezeichnung in der Regel drei Versionen der Namen:

Und obwohl L-Carnitin aufgrund der Synthese von Aminosäuren unter den Namen "Methionin" und "Lysin" erscheint, bezieht es sich aufgrund seiner Eigenschaften eher auf die Vitamine der Gruppe B. Übrigens, diese Vitamine zusammen mit Vitamin C, Folsäure, Eisen und Kalzium Andere Spurenelemente sind ebenfalls an der Entstehung beteiligt.

Künstliches Vitamin

Man hört oft, dass Carnitin als künstliches Vitamin bezeichnet wird. Dies liegt an der Tatsache, dass der menschliche Körper zwar in ausreichender Menge für das normale Leben produziert, aber "nicht weiß, wie", um Reserven für die Zukunft zu schaffen, wie dies bei anderen Vitamintypen der Fall ist. Nicht verbrauchte Substanz wird zusammen mit Urin einfach über die Nieren ausgeschieden. Der Prozess der Carnitinbildung findet auch in der Leber und in den Nieren statt, aber der Ort der größten Konzentration ist die Muskulatur, das Herz und das Gehirn eines Menschen.

Formen von Carnitin in der Natur

In der Natur gibt es zwei Formen von Carnitin. Dies ist das bereits erwähnte L-Carnitin sowie D-Carnitin. Es ist sehr wichtig zu wissen, dass die zweite Form synthetisch ist und dem Körper nicht nur nicht hilft, sondern auch den normalen Betrieb von L-Carnitin stört. Lesen Sie daher vor dem Kauf immer die Zusammensetzung und vermeiden Sie Zubereitungen, die D-Formen von Carnitin enthalten. In der Regel unterscheiden sich solche Medikamente in der Billigkeit. Seien Sie also nicht eilig, ein Carnitin-Paket zu einem günstigen Preis zu kaufen - stellen Sie zunächst sicher, dass Sie Ihrem Körper keinen Schaden zufügen.

Acetyl- und Carnitin-Tartrat

Acetyl-Carnitin ist vor nicht allzu langer Zeit aufgetaucht und repräsentiert dasselbe L-Carnitin, aber in Kombination mit Acetylmolekülen. Darüber hinaus ist es sogar unter der Marke "Alcor" patentiert. Laut den Entwicklern ist es biologisch aktiver und kann daher in kleineren Dosen verwendet werden.

Carnitin Tartat ist in der Tat ein Carnitinsalz, das sich im Magen direkt in Carnitin und Weinsäure abbaut. Es ist erwähnenswert, dass bei einer solchen Kombination von Spurenelementen die Aufnahme von Carnitin tatsächlich schneller erfolgt.

Wichtig ist jedoch vor allem die Tatsache, dass jede dieser Optionen vom Körper aufgenommen wird und mit derselben Geschwindigkeit und Produktivität arbeitet wie einfaches L-Carnitin. Dies wird durch die Forschung bestätigt. Trotzdem gibt es immer noch falsche Werbung für Carnitin-Präparate. Und der Preis ist viel höher.

Wie wirkt L-Carnitin?

Nun, wir haben herausgefunden, was Carnitin ist. Aber warum braucht es der Körper und welche Rolle spielt er dabei? Egal wie überraschend es sich anhört, diese Substanz nimmt selbst in der Phase der Entstehung des Fötus die direkteste Rolle in unserem Leben ein und fällt zusammen mit dem Spermatozoon in das Ei. Und die weitere Entwicklung des Embryos hängt direkt davon ab. Denn die Hauptfunktion von L-Carnitin im Körper ist die Energiegewinnung.

Jeder ist es gewohnt zu glauben, dass wir Energie aus Glukose beziehen und dabei völlig auf Fettsäuren verzichten. Left-Carnitin ist direkt für den Transport in die Mitochondrien von Zellen zur weiteren Spaltung verantwortlich. Aber hier enden die nützlichen Eigenschaften nicht.

Zu den Haupteigenschaften von L-Carnitin gehören folgende:

  1. Teilnahme an den Spaltungsprozessen von Fetten
  2. Regt Austauschmechanismen an
  3. Anabolischer Effekt, der zum Wachstum der Muskelmasse beiträgt.
  4. Reduzieren Sie den Cholesterinspiegel im Blut auf gesunde Werte.
  5. Verhindert die Bildung neuer Fettdepots, was die Verwendung von Carnitin zur Gewichtsabnahme ermöglicht.
  6. Unterstütze die Arbeit des Herzens.
  7. Fördert die schnellstmögliche Sättigung der Körperzellen mit Sauerstoff.
  8. Immunmodulatorische Funktionen.
  9. Schutz der Nervenzellen vor toxischen Substanzen.
  10. Verbesserung der Regeneration von Muskelgewebe
  11. Erhöhen Sie den Gesamtton des Körpers.
  12. Erhöht die natürliche Menge an ATP.
  13. Nimmt am Prozess der Fötusbildung bei Mensch und Tier teil.

Die Rolle von Carnitin im Körper

Alle oben genannten Eigenschaften haben einen wesentlichen Einfluss auf die Arbeit fast des gesamten Körpers. Nachfolgend sind die wichtigsten Lebensvorgänge des menschlichen Körpers, an denen Carnitin beteiligt ist.

Herz und Kreislaufsystem

Hier steht die Fähigkeit von Carnitin im Vordergrund, Fettablagerungen im Bereich des Herzmuskels zu verhindern. Studien zufolge senkt die regelmäßige Anwendung den Cholesterinspiegel und verhindert die Bildung von Plaques in Blutgefäßen. All dies reduziert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen um bis zu 60 Prozent.

Muskelaufbau

Carnitin beeinflusst den Proteinstoffwechsel und hat eine ziemlich ausgeprägte anabole Funktion. Darüber hinaus führt die Fähigkeit, Blut und Gewebe mit Sauerstoff zu sättigen, zu einer vollständigeren Glukoseaufspaltung, wodurch die Menge an Milchsäure in den Muskeln reduziert wird. Dies macht es einfacher, Workouts zu übertragen und mehr Wirkung zu erzielen. Was ist besonders wichtig für Sportler, die Muskelvolumen aufbauen möchten.

Stoffwechselprozesse

Wie oben bereits festgestellt, ist Levocarnitin direkt an den Prozessen der Energiebildung beteiligt. Auf diese Weise wird der Austausch und die Spaltung von Fettgewebe im gesamten Körper beschleunigt, wodurch Carnitin zur Gewichtsabnahme verwendet werden kann. Darüber hinaus trägt es zur Entgiftung und Beseitigung von Schadstoffen wie Xenobiotika, Schwermetallen oder Essigsäure bei. All dies wirkt sich günstig auf die Stoffwechselmechanismen des Körpers aus. Und wenn die Anzahl der schnellen Kohlenhydrate begrenzt wird, trägt dies zur schnellen Beseitigung der Fettreserven bei.

Ausdauer und Stressresistenz

Dies wird von mehreren Faktoren gleichzeitig beeinflusst. Die Hauptfaktoren sind die Erhöhung der Geschwindigkeit der Fettspaltung für Energie und der Schutz des Gewebes des Nervensystems mit Carnitin vor den Auswirkungen schädlicher Substanzen, die in den Körper gelangen oder sich darin ansammeln können. Nicht weniger wichtig ist jedoch die Fähigkeit, den Sauerstoffstrom zu erhöhen und die Produktion von Endorphinen zu steigern. Der Gesamteffekt drückt sich in der Verringerung von Angstzuständen und Ermüdung bei geistiger und körperlicher Anstrengung aus.

Indikationen zur Verwendung

Gründe für die Einnahme von Carnitin können sehr unterschiedlich sein: von medizinischen zu den banalsten - zum Abnehmen. Schauen wir uns alle Fälle genauer an, in denen der Einsatz dieses Medikaments angebracht wäre.

Mit einem Mangel an Substanzen im Körper

Die meisten, die wissen, dass Carnitin vom Körper produziert wird und aus der Nahrung gewonnen werden kann, sind der festen Überzeugung, dass ihr Mangel im Körper einfach unmöglich ist. Dies ist jedoch weit davon entfernt. Es sollte damit beginnen, dass der Körper nur 10-25% der Tagesdosis synthetisiert. Und wir bevorzugen Lebensmittel, die thermisch verarbeitet wurden, dh mit zerstörten Carnitin.

Deshalb brauchen viele Leute es tatsächlich. Wie definiere ich es? Alles ist sehr einfach, wenn Sie die folgenden Symptome haben, ist dies ein Signal für eine unzureichende Aufnahme der Substanz:

  1. Wenn Sie bei der geringsten körperlichen Anstrengung schnell müde werden, z. B. schnell gehen oder Treppen steigen.
  2. Unangenehme Schmerzen bis zu Krämpfen nach Sport oder anderen körperlichen Aktivitäten.
  3. Tremor der Arme und Beine, ständige Muskelspannung.
  4. Wenn Ihre Workouts keine Ergebnisse bringen.
  5. Dyspnoe, Schwindel, Schwäche und unregelmäßiges Herzklopfen während des Sports.

Energie aufzufüllen

Es ist kein Geheimnis, dass regelmäßiges Training viel Energie erfordert. Und einige ziehen es vor, es aus einer Vielzahl von heute hergestellten Energy-Drinks zu beziehen. Hier wirken sich nur die meisten negativ auf das Herz-Kreislauf-, Autonomie- und Verdauungssystem aus, ganz zu schweigen von der allgemeinen Schädigung der Nieren und der Leber. Ja und diese Energie sehr schnell „verbraucht“.
Der vernünftigste und vor allem harmloseste Weg, die Ausdauer zu erhöhen und die Energiespeicher für Sportler wieder aufzufüllen, ist Carnitin. Die Verwendung sowohl vor dem Training als auch während des Tages verringert die Ermüdung erheblich. Durch die "Beseitigung" von Milchsäureresten in den Muskeln können Sie das Training intensiver gestalten und gleichzeitig die "unangenehmen" Effekte in Form von Vorspannung auf ein Minimum reduzieren.

Beim trocknen

Es wird allgemein angenommen, dass die am meisten gewünschten Muskelentlastungen mit Hilfe von etwas Training erreicht werden können. Natürlich widerspricht dies niemand. Es hängt alles von ihrer Menge und Intensität ab. Zur Erleichterung der Erleichterung gehört aber auch eine spezielle Ernährung, die darauf abzielt, die Schicht des Unterhautfettgewebes zu reduzieren. Mit anderen Worten wird dieser Vorgang als "Trocknung" des Körpers bezeichnet.

Dies ist ein ziemlich langwieriger und schwieriger Prozess, der mit Carnitin gelindert werden kann. Der beschleunigte Transport von Fett zu den Mitochondrien zur Energiegewinnung verringert die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Muskeln während des Trainings aufteilen.

Vorbeugung von Körperfett

Bodybuilder stehen häufig vor dem Problem der Gewichtszunahme nach dem Wettkampf. Dies wird durch eine Rückkehr zur vorherigen Diät und Bewegung ausgelöst. Und hier hilft die Fähigkeit von L-Carnitin, die Bildung von Fettablagerungen zu verhindern. Das zweite Plus ist für diese Kategorie von Athleten die anabolen Eigenschaften des Medikaments, die das Wachstum extrem trockener Muskelmasse stimulieren.

Zum Abnehmen

Kürzlich durchgeführte Studien haben gezeigt, dass häufig der Grund für übermäßige "Ablagerungen" der Mangel an linkem Carnitin im menschlichen Körper ist. Das Fehlen einer Substanz macht es schwierig, dass das Fett unter Belastung abgebaut wird, was den Körper dazu zwingt, Muskelfasern zu „essen“, um die Energiereserven wieder aufzufüllen. Darüber hinaus verlangsamen sich alle Stoffwechselfunktionen und es entsteht ein Gefühl der chronischen Müdigkeit, so dass diese nicht zu übermäßiger Aktivität beitragen, was bedeutet, Gewicht zu verlieren.

In solchen Fällen kann die Carnitin-Aufnahme den Status Quo erheblich verändern. Der Körper wird beginnen, Fettablagerungen direkt zu verwenden, und zwar nicht nur subkutan, sondern auch Fettablagerungen in den Gefäßen. Was trägt zu einer besseren Durchblutung und Sauerstoffversorgung bei. Das wiederum beschleunigt den Prozess der Fettaufspaltung. Darüber hinaus wird die Verwendung von L-Carnitin vor dem Training den Kalorienverbrauch fast verdoppeln.

Mit hoher geistiger Aktivität

Leider ist das Gefühl der Müdigkeit nicht nur körperlich. Menschen mit intensiver geistiger Aktivität verbrauchen nicht weniger Kalorien als Sportler. Und das Konzept von Müdigkeit und Apathie ist ihnen nicht durch Hörensagen bekannt. Die Eigenschaft von L-Carnitin, die freigesetzte Energie zu erhöhen, spielt hier eine entscheidende Rolle. Sie sollten jedoch nicht den generellen Anstieg des Körperklangs und die gesteigerte Produktion von Endorphinen vergessen, was die Stimmung erhöht und das Gefühl von Depressionen oder Kopfschmerzen von Müdigkeit beseitigt.

Um die Regeneration im Alter zu beschleunigen

Die Fähigkeit von Carnitin, die Regenerationsprozesse zu beschleunigen, hat die italienischen Wissenschaftler zu einem ungewöhnlichen Experiment geführt. Es wurde von Menschen im Alter von über 100 Jahren besucht, deren Hauptsymptome chronische Müdigkeit, Müdigkeit und geringe Aktivität waren. Die Verwendung von nur 2 g Levocarnitin für sechs Monate führte zu erstaunlichen Ergebnissen. Darunter ist für jeden Probanden eine Zunahme der Muskelmasse von durchschnittlich bis zu 4 kg, eine Abnahme des Fettgewebes von 1,5 bis 2 kg und eine spürbare Verbesserung der Funktionsweise des Gehirns und des Herz-Kreislaufsystems zu erkennen. Natürlich sind auch die Indikatoren für Müdigkeit und Schwäche deutlich gesunken.

Merkmale der Verwendung als Mittel zum Abnehmen

Wenn Sie die Zusammensetzung der meisten Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme analysieren, ist es leicht zu erkennen, dass jedes von ihnen auch Carnitin enthält. Sein Vorhandensein in der Formel für Medikamente zur Gewichtsabnahme ist eine Voraussetzung, um den Abbau von Fettzellen auszulösen. Tatsächlich verwendet der Körper das angesammelte Körperfett oft nicht zur Energiegewinnung, sondern beschränkt sich ausschließlich auf Glykogenspeicher. Der Grund dafür ist der erhöhte Gehalt an schnellen Kohlenhydraten in der Ernährung ohne körperliche Anstrengung.

Und wenn eine große Menge schneller Kohlenhydrate den Körper eines Sportlers leicht verzehren kann, sind dies für einen Büroangestellten nur kritische Indikatoren. Selbst wenn man anfängt, Sport zu treiben, ist eine Person mit Übergewicht überrascht, dass das Körperfett nicht abnimmt, wie wir es gerne hätten. Und auch Cardio- und Aerobic-Übungen bringen kein sichtbares Ergebnis.

In solchen Fällen ist die Zugabe von Lekarnitina zur Diät die erfolgreichste Lösung.

Aber hier gibt es einige Nuancen. Denn für die qualitativ hochwertige Arbeit eines Stoffes ist es notwendig, ihn mit einem Rückgang des Verbrauchs von mit Kohlenhydraten gesättigten Lebensmitteln zu kombinieren. Idealerweise sollten Sie die Kohlenhydrataufnahme vor dem Training minimieren.

Wenn Aerobic-Übungen empfohlen werden, sollten Sie vor dem Training eine halbe Stunde lang etwa 2 Gramm Carnitin einnehmen. Eine Anwendung während des Trainings oder danach bewirkt nicht den gewünschten Effekt.

Nutzungsbedingungen und Dosierung

Um die maximale Wirkung der Einnahme von L-Carnitin zu erreichen, sollte die Ernährung Proteine ​​in der erforderlichen Menge und die Vitamine der Gruppen B und C enthalten. Nachfolgend wird beschrieben, wie Carnitin in Abhängigkeit von der Einnahme eingenommen wird

Für Sportler

Menschen, die sich regelmäßig und intensiv bewegen, müssen die tägliche Carnitin-Rate erhöhen. Für eine durchschnittliche Person liegt diese Rate also zwischen 200 und 500 mg pro Tag. Während ein Athlet bis zu 3000 mg pro Tag ausgibt.

Es macht keinen Sinn, eine größere Menge des Medikaments zu verwenden, weil der Körper es einfach nicht assimilieren kann und es einfach mit anderen Abfallprodukten herausbringen kann. Eine Dosis von weniger als 500 mg hat einfach keine Wirkung.

Der Empfang sollte in zwei Zeiten unterteilt werden:

  1. Die erste - gleich nach dem Aufwachen zum Essen. Zu diesem Zeitpunkt wirkt sich das linke Carnitin am besten auf den Körper aus.
  2. Die Sekunde - 20 oder 30 Minuten vor dem Training. In dieser Zeit wird er Zeit zum Lernen haben und den Prozess des Energieaustauschs beschleunigen können.

An trainingsfreien Tagen sollten Sie 500 mg vor dem Essen drei- bis viermal teilen.

Als Mittel zum Abnehmen

Wenn Sie sich entscheiden, L-Carnitin einzunehmen, um abzunehmen, denken Sie daran, dass eine einmalige Einnahme von 1000 mg vor dem Training nicht die gewünschte Wirkung hat. Beachten Sie auch die folgenden Tipps:

  • Eine Einzeldosis des Arzneimittels zur Gewichtsabnahme sollte mindestens 1500 - 2000 mg betragen.
  • Bitte beachten Sie, dass Carnitin für eine effektive Arbeit Zeit zur Verdauung haben muss. Sie müssen es also vor dem Training einnehmen und nicht danach oder während des Trainings. Wenn Sie vergessen haben, es rechtzeitig zu nehmen, ist es sinnlos, es später anzunehmen.
  • Achten Sie parallel zur Einnahme von Carnitin darauf, dass Sie eine kohlenhydratarme Diät einhalten. Mindestens zwei Mahlzeiten vor dem Training sollten vorwiegend aus Eiweiß bestehen. Vergessen Sie nicht, dass Sie mindestens 1 g Eiweiß pro Kilogramm Ihres Gewichts zu sich nehmen müssen. Beschränken Sie die Fettzufuhr auf 60 g pro Tag.
  • L-Carnitin kann den Appetit steigern, aber nicht nachgeben. Brechen Sie die Mahlzeiten 5-6 mal. Andernfalls riskieren Sie das gewünschte Ergebnis.
  • Vergessen Sie nicht jeden Tag, auch ohne Training, mindestens 2000 mg Carnitin einzunehmen und in 4-5 Portionen vor den Mahlzeiten aufzubrechen.

Natürliche Carnitinquellen

Wie bereits oben festgestellt, konzentriert sich Carnitin hauptsächlich im Muskelgewebe und wird in der Leber und in den Nieren synthetisiert. Auf dieser Grundlage wird deutlich, dass tierische Produkte die maximale Menge dieser Substanz enthalten. Sagen wir, je mehr "rotes" Fleisch, desto reicher ist es mit Carnitin. Bei Milchprodukten hat es jedoch einen Vorteil bei Vollmilch, Hüttenkäse und Käse. Der Gehalt an Nüssen, Getreide und Früchten ist ziemlich gering. Die einzige Ausnahme kann als Avocado betrachtet werden. Daher ist es für Vegetarier, insbesondere für Veganer, sehr schwierig, zusätzliche Milligramm der Substanz aus der Nahrung zu erhalten.

Der Gehalt an L-Carnitin in einigen der beliebtesten Lebensmittel ist in der nachstehenden Tabelle aufgeführt.

Aufgrund der Daten in der Tabelle können Sie Ihre Ernährung grundsätzlich anpassen, wenn Sie ein bestimmtes Produkt täglich konsumieren. In Fällen erhöhter körperlicher oder geistiger Aktivität, in denen die Notwendigkeit besteht, die Dosis einer Substanz zu erhöhen, wäre jedoch die Verwendung von Carnitin enthaltenden Zusätzen angemessen. Dies reduziert die Belastung des Verdauungstraktes und vermeidet allergische Reaktionen.

Formular freigeben

L-Carnitin ist eine pulverförmige Substanz, die aus kleinen weißen Kristallen besteht, die Zucker ähneln. Es löst sich leicht in Wasser. Da das Medikament sowohl für die Bedürfnisse von Sportlern als auch für die Behandlung verschiedener Erkrankungen verwendet wird, kann die Dosierung und die in einer Kapsel oder einem Riegel enthaltenen Komponenten trotz der gleichen Freisetzungsformen erheblich variieren. Im Folgenden beschreiben wir die Vor- und Nachteile jeder der hergestellten Carnitin-Formen.

  • Trinken Die beliebteste Form der Freisetzung aufgrund der optimalen Kombination von Preis / Absorptionsgeschwindigkeit. Enthält häufig auch Vitamin C, Spurenelemente und freie Calciumionen. Die Zusammensetzung kann Süßungsmittel und Aromastoffe enthalten. Vor der Verwendung müssen Sie die Zusammensetzung sorgfältig lesen, um die Verwendung unerwünschter Substanzen zu vermeiden. Unter den Minus kann eine begrenzte Haltbarkeit nach dem Öffnen des Deckels festgestellt werden.
  • Eingekapselt Praktisch dadurch, dass es grobe Fasern enthält, die das Hungergefühl nach der Einnahme des Medikaments verhindern. In der Komposition finden Sie Koffein, Vitamine und verschiedene Spurenelemente. Die wirtschaftlichste Option. Unter den Minus kann man vielleicht die Dauer der Assimilation herausgreifen - Sie müssen vor dem Training eineinhalb Stunden brauchen.
  • Ampullen Enthalten Sie eine Einzeldosis Carnitin in reiner Form. Fast sofort aufgenommen. Unter den Minuspunkten - der hohe Preis.
  • Bars. Enthalten Sie eine bestimmte Menge Carnitin. Praktisch, dass Sie als Ersatz für eine Mahlzeit verwenden können.
  • In Pulverform. Die seltenste Form der Freisetzung, weil die Verwendung und Verwendung ziemlich unpraktisch ist. Es wird tagsüber nicht mehr als 1 g verwendet.
  • In der Zusammensetzung von Drogen. L-Carnitin ist Bestandteil vieler Medikamente. In diesem Fall hängt die Dosierung jedoch von der allgemeinen Richtung des Arzneimittels ab. Daher ist die Verwendung ohne ärztliche Verschreibung nicht akzeptabel.

Carnitin-Aufnahme: alles „für“ und „gegen“

L-Carnitin verursacht, wie die meisten von Athleten konsumierten Drogen, eine Menge Missverständnisse und kontroverse Meinungen. In Anbetracht all dessen können wir jedoch die Vor- und Nachteile sicher beurteilen.

Drogenvorteile

  1. Verminderte geistige und körperliche Erschöpfung.
  2. Stimuliert die Fettverbrennung.
  3. Verursacht keine Nebenwirkungen.
  4. Es hat eine tonisierende und immunstimulierende Wirkung.
  5. Trägt zum Wachstum von Muskelmasse bei.
  6. Es schützt das Herz und die Blutgefäße vor den Auswirkungen von Cholesterin.
  7. Reduziert Muskelschmerzen nach dem Training.
  8. Erleichtert das Cardio- und Krafttraining.
  9. Verlangsamt den Alterungsprozess.
  10. Parallel dazu können Sie beliebige andere Zusätze verwenden.

Nachteile und Kontraindikationen

Nachteile als solche fast keine. Das einzige Problem kann die Nichteinhaltung der Unterbrechungen zwischen den Verläufen der Einnahme des linken Carnitins sein, da dies dazu führen kann, dass der Körper einfach nicht mehr selbst synthetisiert.

Bitte beachten Sie, dass es bei einem gesunden Körper, der Einhaltung der Dosierung und der strikten Einhaltung der Anweisungen zu dem Medikament unmöglich ist, Nebenwirkungen zu verursachen. Es gibt jedoch eine Reihe von Krankheiten, bei denen Carnitin nur mit Erlaubnis des Arztes und streng nach seiner Empfehlung eingenommen werden kann.

Diese Krankheiten umfassen:

  • Störungen der Schilddrüse;
  • Diabetes mellitus;
  • Epilepsie;
  • Nierenerkrankung.

Obwohl während der Schwangerschaft und Stillzeit der Bedarf an linkem Carnitin um ein Vielfaches zunimmt, kann es nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt angewendet werden. Da es zu diesem Thema heute keine verlässlichen Studien gibt, basiert die Methode auf individuellen physikalischen Indikatoren.

Beliebte Carnitin-Fragen

Menschen, die Carnitin für verschiedene Zwecke eingenommen haben, stellen fest, dass sie die allgemeine Gesundheit, die Effizienz und die Gehirnaktivität verbessert haben. Viele positive Rückmeldungen von Athleten, die die erhöhte Ausdauer während des Trainings und die Entlastung während der Trocknungsphase betonen. Nicht weniger positive Bewertungen von Mädchen, die abnehmen wollen. Wie die Analyse der Informationen mit freiem Zugang zeigt, sind die einzigen negativen Bewertungen über Carnitin Personen, die bei der Einnahme von L-Carnitin das Training nicht verbunden haben und nur auf ihre Wunderkraft hoffen. Ihre Erwartungen haben sich natürlich nicht erfüllt.

Um möglichst viele Antworten auf alle Ihre Fragen zur Carnitin-Einnahme zu geben, haben wir die am häufigsten gestellten Fragen ausgewählt und kurze Antworten darauf vorbereitet, damit Sie sich die umfassendste Meinung zu diesem Medikament und seiner Wirkung einholen können.

Test: OneTouch Verio IQ Blutzuckermessgerät - Das Blutzuckermessgerät ist gut, aber nicht jeder kann sich seinen Service leisten!

Die Verwendung choleretischer Mittel aus der Stagnation der Galle