Chinesische und japanische Pediküre-Socken: Anweisungen zur Verwendung

Die kosmetische Fußpflege ist sowohl für Frauen als auch für viele Männer relevant. Und das nicht nur aus ästhetischer Sicht, sondern auch zur Erhaltung gesunder Haut. Um Schönheitssalons zu besuchen, um Fersen zu behandeln, halten es nicht alle für angebracht, die Prozedur lieber selbst durchzuführen. Pediküre-Socken, die den Fuß von der keratinisierten Epidermis zu Hause sanft, aber am effektivsten lösen, werden zur Rettung kommen.

Allgemeine Informationen und Funktionsweise

Verwenden Sie Pediküre-Peeling-Socken.

Peeling-Socken - die Erfindung findiger asiatischer Handwerker. Hauptproduzenten: Japan, China, Korea. Dieses Pediküregerät ist eine Art versiegeltes "Chuni" der klassischen Form aus dickem, widerstandsfähigem Polyethylen. Darin steckt die aktive Lösung. Es gibt Optionen für Socken, bei denen die Peeling-Zusammensetzung in separaten Behältern angebracht wird. Sie müssen sie selbst füllen. Jedes Paar ist für Fußgrößen von 36 bis 45 geeignet (durchschnittliche Parameter).

Das Funktionsprinzip solcher Produkte ist herstellerunabhängig das gleiche: Die aktive Lösung durchdringt die groben Hautschichten, macht sie weicher und stimuliert das Peeling, ohne die lebende und gesunde Epidermis zu schädigen.

Aufgrund des Ausschlusses der abrasiven Wirkung ist der Aufbau einer neuen Epithelschicht nicht so intensiv, die Wirkung hält länger an als bei der üblichen Pediküre.

Zusammensetzung

Ihre Wunderwirkungssocken sind Teil der Milchsäure. Diese Substanz ist ein Produkt der Biofermentation und ist absolut sicher. Milchsäure wird in der Kosmetikindustrie aktiv eingesetzt und findet sich auch im menschlichen Körper, wenn eine Reihe von Produkten verwendet werden. Ihr ist es zu verdanken, dass hausgemachte Gurken gesalzen werden und Käse ihren eigenen Geschmack bekommen.

Milchsäure wirkt auf die Haut wie folgt:

  • erweicht intensiv, spendet Feuchtigkeit und beugt Austrocknung vor;
  • exfoliiert nicht funktionelles Epithel;
  • stärkt die natürliche Schutzbarriere;
  • stimuliert Regenerationsprozesse;
  • hoher Laktothiongehalt wirkt entzündungshemmend.

Aber nicht alle Hersteller von Pediküre-Socken basieren auf Milchsäure. Einige verwenden Salicylsäure, die auch einen starken Peelingeffekt hat, antibakterielle Eigenschaften, jedoch einen ausgeprägten Trocknungseffekt, der in den meisten Fällen für die Haut der Beine nicht geeignet ist.

Socken enthalten neben Säuren verschiedene Zusatzstoffe, deren Aufgabe eine zusätzliche erweichende, nährende, antiseptische und desodorierende Wirkung ist. Hauptsächlich verwendete natürliche Pflanzenextrakte.

Chinesische und japanische Pediküre-Socken: Was ist der Unterschied?

Jeder Markt ist mit Produkten aus China gesättigt, aber das Lotterieprinzip funktioniert hier - es ist gut, wenn Sie Glück haben, sofort ein Qualitätsprodukt zu erhalten. Dies gilt auch für Fußpflegesocken. Sie kosten 2-3 Mal billiger als Japaner, aber es gibt Beschwerden über eine Reihe von Herstellern.

Chinesische Fußpflegesocken: 3 Hauptbeschwerden der Verbraucher:

  1. Ausgeprägter chemischer Geruch.
  2. Der Inhalt wird aus Polyethylen herausgepresst, ungleichmäßig verteilt.
  3. Der Peeling-Prozess dauert länger und ist qualitativ weniger als für solche Produkte vorgesehen.

Die oben genannten Probleme sind auf die Tatsache zurückzuführen, dass einige Hersteller "sündigen", indem sie chemische Komponenten, Alkohole hinzufügen und auch Fruchtsäuren falsch kombinieren.

Die Pediküre-Socken der Marke Silky Foot sind vertrauenswürdig. In China gibt es jedoch häufig Fälschungen bei eigenen "Markenherstellern". Daher besteht die Gefahr, dass ein Produkt mit niedriger Qualität auch von einem bewährten Unternehmen erworben wird.

Japan ist der führende Hersteller von sicheren und hochwertigen Socken für die Pediküre. Die beliebteste Marke ist Sosu. Der Hauptunterschied zu chinesischen Produkten ist nicht nur angenehme Aromen (Rose, Minze), sondern auch der Wirkungsmechanismus:

  • Die Haut der Füße wird nicht 3-4 Tage nach dem Eingriff zu "Glas", sondern bleibt weich.
  • beim peeling treten keine kleinen trockenen schuppen auf, sondern eher große flecken. Es ist viel bequemer und schneller;
  • der prozess geht auch ohne die zusätzliche verwendung der creme nicht mit einer übertragung der haut einher.

Japanische Soso-Pediküre-Socken haben folgende Zusammensetzung:

  • Milchsäure;
  • Hyaluronsäure;
  • Ceramide;
  • Squalan;
  • Sojabohnenglycinstyrole;
  • Natriumhyaluronat;
  • Kräuterextrakte: Klette, Myalnjanki, Salbei, Efeu, Zitrone und Zherukha;
  • Lecithin;
  • Rizinusöl.

Das Produkt unter der Marke Sosu ist von Dermatologen zugelassen und gilt als der Standard unter ähnlichen Produkten für die Heimpediküre.

So verwenden Sie Socken für eine Pediküre: Gebrauchsanweisung

Es sollte sofort darauf hingewiesen werden, dass das Verfahren eine oder eineinhalb Stunden dauert (je nach Marke und Zustand der Füße). Während dieser ganzen Zeit ist es besser, sitzend zu sein. Sie können nur bei Bedarf gehen, da der Fuß in der Socke gleitet. Wenn ausgeprägte Hühneraugen und harte Hornhaut vorhanden sind, ist es sinnvoll, die Füße vor dem Eingriff mit einem Bad zu dämpfen.

Gebrauchsanweisung:

  • Wasche deine Füße und trockne sie mit einem Handtuch ab.
  • Kunststoff "Stiefel" entlang der gestrichelten Linie schneiden;
  • Tauchen Sie das Bein vorsichtig in die Komposition und befestigen Sie es mit den angeschlossenen Geräten. Das Oberteil wird empfohlen, um die üblichen engen Socken zu tragen. Dies trägt zu einer gleichmäßigeren Verteilung des Produkts auf der Haut bei.
  • nach eineinhalb Stunden entfernen und mit Wasser und Seife waschen. Nach dem Eingriff eine Feuchtigkeitscreme auftragen.

Pediküre-Socken sind Einwegartikel und werden nach Gebrauch entsorgt.

Das Peeling beginnt in 3-4 Tagen: Sie können es nach dem Duschen bemerken. Es ist unmöglich, den Prozess mit Hilfe von Bimsstein oder einer Säge zu erzwingen - die gesamte Wirkung der Weichheit wird verschwinden. Die Haut zieht sich nach Wasseranwendungen besonders gut ab. Normalerweise werden zarte Bereiche zuerst freigegeben: Fußwölbung zwischen Ferse und Zehe, Finger. Nach dem Auftragen eines Qualitätsproduktes lassen sich abgestorbene Hautschuppen leicht trennen. Das vollständige Peeling ist in ca. 4-5 Tagen abgeschlossen. Am Ende können Sie mit einem sanften Peeling helfen. Während der gesamten Zeit vor dem Zubettgehen wird empfohlen, eine Feuchtigkeitscreme auf die Füße aufzutragen und Baumwollsocken zu tragen, um die Epithelskalen nicht auf dem Bett zu verstreuen.

Wenn das Verfahren mit Hilfe eines Qualitätsprodukts durchgeführt wird, werden die Füße von Rissen und Hühnern befreit, sie werden weich, bekommen eine natürliche rosafarbene Farbe, und das Schwitzen lässt eine Weile nach.

Die Wirkung hält 1 bis 3 Monate an - alles hängt von der Art der Haut, der Art der Schuhe und der Intensität der Belastung der Beine ab.

Wenn eine Fälschung gekauft wird (Socken mit schlechter Zusammensetzung), wird die Haut sehr unangenehm: kleine Teile werden vor dem Hintergrund erhöhter Trockenheit und Rauheit des Fußes gerissen. In solchen Fällen ist es häufig notwendig, eine klassische Pediküre mit einem Schleifmittel durchzuführen, da es unmöglich ist, auf den Abschluss des Prozesses zu warten.

Gegenanzeigen

Pediküre-Socken (auch die hochwertigsten) sind kein Allheilmittel für alle Hauterkrankungen des Fußes. Im Gegensatz zu einigen Informationsquellen heilt das Produkt nicht Pilz, Warzen und Psoriasis-Manifestationen. Socken dienen dazu, die Haut der Füße in einem gesunden Zustand zu halten, indem das abgestorbene Epithel, das die Grundlage für die Entwicklung von Bakterien ist, rechtzeitig entfernt wird.

Einige Empfehlungen zur Verwendung von Socken, um unangenehme Folgen zu vermeiden:

  • Nicht bei offenen Hautläsionen sowie bei Pilzläsionen verwenden. In solchen Fällen ist eine angemessene medizinische Behandlung anstelle einer kosmetischen Manipulation zu empfehlen.
  • das Verfahren nicht in Gegenwart aktiver Entzündungsprozesse durchzuführen;
  • Schwangere sollten vor der Anwendung des Produkts einen Arzt konsultieren.

Eine negative Reaktion der Haut kann auftreten, wenn einzelne Unverträglichkeitskomponenten der Komponenten der Lösung vorliegen.

Wenn Sie sich unwohl fühlen (Schmerzen, Brennen), sollte der Vorgang abgebrochen und die Füße gründlich gewaschen werden. Es ist auch wünschenswert, ein Fußbad mit Salbei oder Kamille herzustellen.

Hochwertige Pediküre-Socken sind eine große Hilfe für die Fußpflege. Sie werden nicht nur den Saloneffekt erfreuen, sondern auch Geld und Zeit sparen und Sie von den regelmäßigen Fahrten zum Meister abhalten.

Alles über die wundersamen Socken für eine Pediküre

In der Frauenfirma sind die am meisten diskutierten Themen Fragen zur Selbstpflege, einschließlich Pediküre. Mädchen wollen das Geheimnis der perfekten Fersen kennen und interessieren sich für alle Feinheiten, um gehärtete Haut an den Füßen loszuwerden. Heute gibt es viele Möglichkeiten, die Füße zu pflegen. Eine der effektivsten, sichersten und wirtschaftlichsten Optionen sind spezielle Socken für eine Pediküre. Ihre Verwendung ist eine großartige Gelegenheit, um Geld und persönliche Zeit zu sparen.

Parallel zum Einsatz dieses Wunderwerkzeugs können Sie andere Dinge tun und die Socken können alles für Sie tun. Für diejenigen, die Wert auf ihre persönliche Zeit legen und lieber selbstständig kosmetische Behandlungen für die Fußpflege durchführen, sind Pediküre-Socken eine großartige Möglichkeit, Geschäft und Vergnügen miteinander zu verbinden. Nachdem die Zusammensetzung der Mischung in den Socken geprüft wurde, kann deren Sicherheit beurteilt werden, wodurch die wichtigsten Kontraindikationen für ihre Verwendung ermittelt werden können.

In unserem Artikel erfahren Sie viele nützliche Informationen über dieses wunderbare Werkzeug. Wir sagen Ihnen, welche Socken für eine hochwertige Fußpflege entwickelt wurden. Mädchen, die sich zum ersten Mal mit einer ähnlichen Version einer Pediküre getroffen haben, lernen die Verwendung von Peeling-Plastiksocken und schauen sich ein interessantes Video an, das detaillierte Anweisungen zur Verwendung dieses Produkts enthält. Außerdem können alle, die sich für dieses Produkt interessieren, schätzen, wie dieses wunderbare Werkzeug funktioniert, indem Sie das folgende Foto überprüfen.

Wie machen Wundersocken für eine Pediküre?

Unter den wichtigsten Pflegetechniken, bei denen Hornhaut von der Oberfläche der Fersen entfernt wird, können Pediküre-Socken zu Recht als die schmerzloseste und vorsichtigsten Option bezeichnet werden. Mit ihrer Hilfe wird ein genaues und qualitativ hochwertiges Peeling von abgestorbenen Zellen, Hornhaut und Hornhaut durchgeführt. In den Kunststoffsocken befindet sich eine spezielle Zusammensetzung, die die Oberfläche der Epidermis sanft berührt und selbst den am meisten vernachlässigten Fällen gerecht wird. Die Basis dieser sanften Pediküre bildete die berühmte japanische Technologie, die für ihre umweltfreundlichen und gesundheitlich unbedenklichen Komponenten bekannt ist.

Socken für eine Pediküre werden auf der Basis von Milchsäure und dem gesamten Komplex von pflanzlichen Inhaltsstoffen erstellt, die die Wirkung verstärken und die Haut an den Beinen glatt und geschmeidig machen. Diese Zusammensetzung, die reich an natürlichen Inhaltsstoffen ist, wirkt sich positiv auf den Zustand der Haut an den Füßen aus und beseitigt effektiv raue Bereiche der Epidermis von den Fersen. Dank der Säure eignen sich japanische Pediküre-Socken hervorragend für Problemfüße, und natürliche Pflanzenextrakte fördern die Heilung und intensive Regeneration des Gewebes. Außerdem werden Ihre Beine nach einem ähnlichen kosmetischen Eingriff gut gepflegt und attraktiv aussehen und Sie mit ihrer Weichheit und Samtheit für lange Zeit begeistern.

Gebrauchsanweisung für Pediküre-Socken

Für diejenigen, die daran gewöhnt sind, sich selbst zu pflegen und viele kosmetische Eingriffe mit ihren eigenen Händen durchzuführen, ist es sehr interessant, die japanischen Socken für eine Pediküre auszuprobieren. Zahlreiche Testberichte weisen darauf hin, dass diese Methode zum Entfernen verhärteter Haut an den Fersen im Vergleich zu anderen Pediküreoptionen als sicherste und effektivste Methode gilt. Darüber hinaus sind spezielle Peeling-Socken in erster Linie für den Heimgebrauch vorgesehen, was sehr praktisch ist. Eine perfekt ausbalancierte Zusammensetzung, die pflanzliche Inhaltsstoffe und Milchsäure kombiniert und viele Probleme der Füße perfekt bewältigt.

Das Pediküreverfahren besteht aus mehreren Schritten:

  1. Für die Pediküre müssen Socken getragen werden, die sie fest am Fuß befestigen. Für 60 bis 90 Minuten können Sie die üblichen Dinge sicher ausführen.
  2. Wenn Sie Kunststoffsocken mit einer cremigen Mischung tragen, seien Sie äußerst vorsichtig, denn bei unvorsichtigen plötzlichen Bewegungen kann die flüssige Zusammensetzung herausspritzen. Es wird empfohlen, normale Socken über ihnen zu tragen, die zusätzliche Wärme erzeugen. Dies erhöht den Effekt der mehrmaligen Anwendung von Pediküre-Socken.
  3. Während dieser Zeit interagieren die aktiven Bestandteile der Säuremischung mit der Haut Ihrer Füße. Waschen Sie Ihre Füße nach dem Entfernen der Fußpflegesocken gründlich mit Wasser und Seife.
  4. Denken Sie daran, dass Sie dieses Werkzeug nicht wiederverwenden können. Entsorgen Sie Einwegbeutel sofort nach der Verwendung.
  5. 4-5 Tage nach dem Eingriff werden Sie feststellen, wie ganze Schichten abgestorbener Zellen von der Oberfläche der Füße abgezogen werden. Machen Sie sich keine Sorgen, dies ist eine normale Reaktion auf die Verwendung von Pediküre-Socken. In dieser Zeit wird empfohlen, mit weichen Baumwollsocken durch das Haus zu laufen.
  6. Wenn Sie bemerken, dass die Haut an den Füßen aktiv aktualisiert wird, machen Sie ein Fußbad, um den Regenerationsprozess zu beschleunigen.

Zur Verdeutlichung der Vorgehensweise und der nachfolgenden Ergebnisse empfehlen wir Ihnen ein Video, das eine ähnliche Beschreibung der Verwendung des Wundermittels zum Entfernen abgestorbener Haut an den Fersen enthält. Sie können diese Pediküre mit Ihren eigenen Händen machen, basierend auf den Fotoanweisungen und detaillierten Empfehlungen auf der Originalverpackung japanischer Socken.

Vor- und Nachteile von Pediküre-Socken

Socken für eine Pediküre sind der einfachste und schmerzloseste Weg, um Problemzonen der Haut an den Füßen zu beseitigen. Natürlich haben Peeling-Einweg-Socken wie jedes andere Kosmetikprodukt ihre eigenen Kontraindikationen. Daher müssen Sie vor der Verwendung alle Funktionen dieses Produkts sorgfältig prüfen. Betrachten Sie die unbestrittenen Vorteile und einige Nachteile dieses Tools, indem Sie sich auf die Bewertungen von Mädchen verlassen, die sich bereits mit den empfindlichen Wirkungen von Pediküre-Socken beschäftigt haben. Beginnen wir mit der Auflistung der wichtigsten positiven Eigenschaften.

  • Wenn Sie regelmäßig Pediküre-Socken verwenden, werden Sie Risse und Schwielen an den Fersen für immer vergessen.
  • Pediküre-Socken sind eine sehr empfindliche Pflege für Ihre Füße. Ihre Verwendung trägt zur intensiven Regeneration der Zellen bei und verlangsamt den Alterungsprozess.
  • Die Zusammensetzung der Socken befindet sich im Inneren der Socken und hat entzündungshemmende, ödematöse sowie antimykotische Eigenschaften.
  • Diese Art der Pediküre wird sowohl für Menschen mit Diabetes als auch für Menschen mit Übergewicht empfohlen. Für Menschen mit ähnlichen Erkrankungen ist eine nicht-traumatische Hautpflege für Fersen und Füße erforderlich, und spezielle Socken erfüllen diese Kriterien.
  • Die enorme Zeitersparnis - während des Verfahrens können Sie sich frei um Ihr Geschäft kümmern. Dies ist der Traum eines jeden Mädchens.
  • Ein akzeptabler Preis wird viele überraschen, denn je nach Marke und Verpackung können Sie Socken für eine Pediküre im Bereich von 500-1300 Rubel kaufen. Das Ergebnis nach der Anwendung dieses Werkzeugs wird einfach großartig sein, was mit traditionellen Methoden der Fußbehandlung kaum zu erreichen ist.

Das letzte Wort in der Pediküre-Welt ist immer noch nicht fehlerfrei und hat gewisse Kontraindikationen, aber die Nachteile können angesichts des positiven Feedbacks zu diesem Produkt als unbedeutend bezeichnet werden.

  • Wundersame Socken werden während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.
  • Personen, die zu allergischen Reaktionen neigen, sollten diese Art von Fußpflegemittel mit Vorsicht verwenden. In den Polyethylensocken befindet sich eine sichere Zusammensetzung, die auf pflanzlichen Inhaltsstoffen basiert. Allerdings muss beachtet werden, dass diese Inhaltsstoffe sehr konzentriert und aktiv sind, was zu Allergien führen kann.

Berühmte Marken-Pediküre-Socken

Heutzutage gibt es viele verschiedene Marken auf dem Kosmetikmarkt, die Socken für eine Pediküre herstellen, die, obwohl sie nach demselben Schema arbeiten, immer noch ihre eigenen individuellen Merkmale aufweisen. Schauen wir uns die beliebtesten Marken an und versuchen Sie, diese objektiv zu bewerten.

Sosu Socken

Die japanische Marke Sosu gilt zu Recht als Vorfahr und Vorreiter auf dem Gebiet der Fußpflegesocken. Fotoreports nach der Anwendung dieser wundervollen Mittel zur Pflege der Beine zeigen, dass das Unternehmen wirklich qualitativ hochwertige Produkte herstellt. Wenn wir über die Hauptmerkmale der Produkte dieser Marke sprechen, können wir die folgenden Merkmale unterscheiden.

  • Sie können Pakete mit einem und zwei Paaren Einweg-Socken kaufen, was sehr praktisch ist.
  • Japanische Sosu-Socken sind mit einer aktiven Mischung aus transparenter Farbe gefüllt.
  • Es gibt drei Geschmacksrichtungen: Lavendel, Rose und Minze.
  • Die maximale Größe von Socken ist 41. Für diejenigen mit großen Füßen ist dies keine gute Nachricht.
  • Aufgrund zahlreicher guter Bewertungen über Sosu-Socken kann man mit Sicherheit sagen, dass das perfekte Ergebnis nach 4-6 Tagen erreicht wird.
  • Der Preis eines Satzes im Bereich von 890-1290 Rubel. Die Kosten hängen von der Anzahl der Paare und Ihrer Wohnregion ab.

Socken von Baby Foot

Ein anderer japanischer Hersteller, der Socken mit Gelfüllstoff herstellt, um abgestorbene Zellen von der Oberfläche der Fersen zu entfernen. Diese japanischen Fußpflegesocken haben folgende Eigenschaften.

  • Eine Fußsocke in Baby Foot-Verpackung.
  • In Einmalpackungen gelartige Substanz mit Wirkstoffen.
  • Baby Foot beschäftigt sich mit der Herstellung von Socken verschiedener Größen bis zur 46. Größe. Daher können Männer auch eigenständig eine hochwertige und sichere Fußhautpflege durchführen.
  • Socken dieser Marke werden ohne Duftstoffe produziert.
  • Die Kosten für ein Paar betragen etwa 800 Rubel.

Chinesische SilkyFoot- und Braphy-Socken

Trotz der Tatsache, dass diese Art der Pediküre ihren Ursprung in Japan hatte, produzierten chinesische Hersteller auch Socken mit einer aktiven Mischung zur Behandlung der Fußhaut. Es sei darauf hingewiesen, dass die originalen chinesischen Kits den Japanern in der Qualität nicht viel nachstehen, wie die eloquenten Fotos nach dem Gebrauch von Socken der Marken Braphy oder SilkyFoot zeigen. Diese Kosmetika haben folgende Eigenschaften.

  • Socken für die Pedikürenmarke SilkyFoot oder Braphy sind ein Paar pro Packung erhältlich. Für diejenigen, die regelmäßig ein solches Mittel zur Pflege der Füße anwenden, ist dies nicht immer von Vorteil.
  • Der Füllstoff in den Socken hat eine gelartige Struktur.
  • In Anwesenheit eines Paares von Größe 45.
  • Das Pediküreverfahren mit chinesischen Socken von Braphy oder SilkyFoot dauert 2 Stunden. Baby Foot und Sosu garantieren ein hervorragendes Ergebnis in nur 1,5 Stunden.
  • Der Preis der Socken Braphy und SilkyFoot liegt bei 500-700 Rubel pro Paar.

Nun wissen Sie von den wunderbaren Socken für eine Pediküre, die als hervorragende Pflege für Füße und Fersen betrachtet werden. Wir haben die Produkte verschiedener Marken überprüft, aber der absolute Marktführer in dieser Branche sind Produkte des japanischen Herstellers Sosu. Diese Socken erfreuen sich durch ihre natürliche und sichere Zusammensetzung sowie das perfekte Ergebnis. Außerdem ist zu beachten, dass der Preis japanischer Produkte angesichts der Dauer des Effekts nach Anwendung dieses Tools durchaus akzeptabel ist. Sie können sich über die Qualität der Sosu-Socken informieren, indem Sie Fotos mit Bildern von ordentlichen und gepflegten Beinen betrachten, die nach einer Pediküre mit diesem Produkt entstanden sind.

Um unsere Bekanntschaft mit einer der sichersten und effektivsten Methoden der Hautpflege für die Füße abzuschließen, bieten wir Ihnen ein kognitives Video. Im Abschlussvideo wird Elena Malysheva die Socken der japanischen Marke Sosu aus medizinischer Sicht betrachten und ihnen die objektivste Einschätzung geben. Genieße die großartige Prozedur, geile Haut vom Fuß zu entfernen, ohne sich darum zu bemühen!

Die ganze Wahrheit über japanische Socken für eine Pediküre

Gepflegte Beine sind nicht weniger wichtig als geeignete Kosmetika für das Gesicht oder hochwertige Maniküre. Vor nicht allzu langer Zeit konnte die richtige Pflege der Schritte nur im Pedikursalon gewährleistet werden. Das Aussehen japanischer Socken für eine Pediküre, die in unserem Land immer beliebter wird, hat sich stark verändert.

Pediküre und Fußpflege sind sehr aufwändige Verfahren, die viel Mühe erfordern. Bis vor kurzem mussten Frauen auf Spezialisten zurückgreifen, Zeit für einen Besuch in Schönheitssalons suchen oder einen ganzen Tag damit verbringen, das Problem auf eigene Faust zu lösen. Als die japanischen Socken für eine Pediküre auftauchten, hat sich viel geändert, was zu einer echten Sensation wurde. Sie erfordern ein Minimum an Zeit und Mühe, sind leicht zu bedienen, verleihen der Haut der Füße jugendliche Frische und Frische. Es ist Zeit für jede Frau, die ganze Wahrheit und maximale Details über dieses Pflegeprodukt herauszufinden!

Was ist das?

Japanische Fußpflegesocken sind eine der Innovationen, die die Welt heute erobern. Erfinderische und intelligente Japaner haben eine spezielle Kosmetik entwickelt, deren Hauptzweck darin besteht, den Menschen zu helfen, sich um ihre Füße zu kümmern. Immerhin haben 80% der Frauen Probleme mit ihnen.

Natoptysh, Hühneraugen, raue Fersen, raue Haut an den Füßen - das sind die Probleme, mit denen japanische Spezialprodukte effektiv kämpfen. Es ist ideal für diejenigen, die nicht bereit sind oder nicht viel Zeit für lange und teure kosmetische Eingriffe aufwenden müssen. Um die japanischen Socken zu tragen, müssen Sie sie tragen, 1-2 Stunden einnehmen und dann die Füße waschen.

Im Kern besteht diese Innovation aus leichten Polyethylen-Socken. Im Inneren von ihnen befindet sich eine spezielle Zusammensetzung, darunter pflanzliche Säuren, feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe und andere nützliche Substanzen. Alle wirken auf die Haut des Problems, tragen zu dessen Peeling bei, danach sehen die Beine wieder jung, attraktiv und gepflegt aus!

Wann ist dieses "japanische Wunder" notwendig?

Japanische Socken werden für verschiedene Probleme mit der Haut der Füße empfohlen. Und ihr moderner Mann ist reichlich vorhanden. Am häufigsten ist jedoch raue, raue Haut, die durch eine Zunahme der Schicht verhornter, bereits abgestorbener Epidermis verursacht wird.

Die meisten Hautprobleme der Beine sind mit dem Tragen ungeeigneter Schuhe, unzureichender Atmungsaktivität, Mangel an oder zu viel Feuchtigkeit verbunden. Eine Frau sollte sich also wieder elegant anziehen, aber die Schuhe mit den Fersen reiben und quetschen, und abends werden die Füße noch rauer und trockener. Im Laufe der Zeit wird die Situation nur noch schlimmer.

Neben diesem Problem gibt es noch andere:

  • unangenehmer Geruch;
  • Hautrisse;
  • Entwicklung von Pilzkrankheiten.

Damit sich Ästhetik und Gesundheit der Beine nicht verschlechtern, ist eine systematische, professionelle Pediküre erforderlich - etwa alle drei Wochen. Die Alternative ist die Verwendung japanischer Innovationen - spezielle Socken.

Wer wird empfohlen?

Die meisten Hersteller japanischer Socken behaupten, dass fast alle Frauen ausnahmslos sie verwenden können. Bevor japanische Socken in einer Apotheke abgeholt werden, empfehlen Experten, sich mit einer Kosmetikerin oder einem Arzt in Verbindung zu setzen, um Kontraindikationen auszuschließen.

Die Hauptindikationen für die Anwendung sind raue Haut an den Füßen, das Vorhandensein trockener Hornhaut, Risse, Hühneraugen, übermäßiges Schwitzen der Füße und der damit verbundene unangenehme Geruch, Pilzerkrankungen.

Aufgrund des Haupteffekts - Peeling - kann diese Innovation dazu verwendet werden, die Haut zu regenerieren und zu pflegen.

  • Es gibt viele Möglichkeiten, mit Falten auf der Stirn umzugehen: sowohl in Schönheitssalons als auch zu Hause.
  • Waschseife für die Haarpflege hat viele Vor- und Nachteile, mehr hier.

Die Zusammensetzung der Socken

Vielleicht wissen Sie es nicht, aber die Japaner sind einfach besessen von natürlichen, natürlichen Zutaten. Daher enthalten japanische Pediküre-Socken nur natürliche Inhaltsstoffe in der Zusammensetzung. Insgesamt kann es mehr als 17 davon geben, und sie können sich erheblich von verschiedenen Herstellern unterscheiden.

Der Hauptbestandteil der meisten Socken ist in der Regel Milchsäure. Es ist bekannt für seine positive Wirkung auf die Haut, fördert das Abblättern abgestorbener Zellen, befeuchtet die Epidermis qualitativ.

Die Zusammensetzung enthält auch andere natürliche Inhaltsstoffe. Dies können Apfelsäure, verschiedene Extrakte sein - Kamelie, Efeu, Salbei, Kamille, Seifenkraut und Zitrusöle. Ihr Ziel ist es, die Füße mit Feuchtigkeit zu versorgen, Heilungs- und Regenerationsprozesse zu beschleunigen und die Wirkung des Hauptbestandteils zu ergänzen.

Kann es wiederverwendet werden?

Japanische Pediküre-Socken sind normalerweise für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Bereits getragene Produkte sollten nicht mehr getragen werden. Ansonsten ist der gegenteilige Effekt möglich: Zum Beispiel können gesunde Beine wieder mit Pilzen infiziert werden.

Diese Regel hat jedoch Ausnahmen. Somit sind die Produkte der einzelnen Marken 2-mal verwendbar. Solche Socken sollten nach der ersten Verwendung aufbewahrt und gegebenenfalls erneut verwendet werden.

Das Verfahren selbst kann jedoch mehrmals wiederholt werden. Aber mit einer Häufigkeit von mindestens 3-4 Wochen, da die Wirkung einer Anwendung länger als 2-3 Monate anhält. Das heißt, Socken zu kaufen und zu tragen macht oft keinen Sinn.

Gegenanzeigen

Japanische Socken haben praktisch keine Kontraindikationen. Die meisten Frauen können sie ohne Angst verwenden. Einige Hersteller warnen vor der Verwendung dieser Produkte während der Schwangerschaft und Stillzeit. Es ist daher besser, zuerst eine Kosmetikerin zu konsultieren und die Anweisungen vor der Anwendung sorgfältig zu lesen.

Im Allgemeinen können nur solche Kontraindikationen unterschieden werden:

  • Intoleranz gegenüber einzelnen Bestandteilen - allergisch auf sie;
  • Verletzungen oder offene Wunden am Fuß;
  • entzündliche Prozesse.

Vor- und Nachteile der Verwendung

Japanische Socken haben viele Stärken, dank denen sie auf der ganzen Welt so beliebt sind. Hier nur einige davon:

  • Sie sind einfach zu bedienen. Sie müssen nur auf die Beine gestellt werden und den Anweisungen folgen.
  • Sie erfordern ein Minimum an Zeit, im Gegensatz zu Besuchen bei einer Kosmetikerin oder einem mühsamen unabhängigen Pediküreverfahren.
  • Die Wirkung der Anwendung erscheint unmittelbar nach dem ersten Eingriff. Sie müssen nicht mehrere Sitzungen durchlaufen oder eine Woche warten.
  • Socken beeinflussen nicht nur das Aussehen der Füße, sondern wirken sich auch positiv auf die Gesundheit aus - sie reduzieren das Schwitzen, lindern die Schwellung, verbessern den Lymphfluss und die Stoffwechselprozesse im Beingewebe.
  • Sie verjüngen die Haut und verlangsamen den Alterungsprozess.
  • Hudosocken erhöhen die Elastizität der Epidermis, wirken entzündungshemmend und pilzhemmend, machen die Haut der Beine weich, elastisch und attraktiv.
  • Bei regelmäßiger Benutzung können Sie den Besuch von Pedikürenräumen verweigern.

Es gibt nur einen auffälligen Fehler - das Aussehen der Beine ist aus ästhetischer Sicht beim ersten Mal nach dem Eingriff nicht besonders angenehm. Aktives Peeling, Abfallen von abgestorbener Haut beseitigt fast die Möglichkeit, offene Schuhe zu tragen. Aber nach 10-15 Tagen wird es vergehen.

Pediküre-Stufen

Haben Sie bereits japanische Socken in der Apotheke mitgenommen und sind bereit, das Verfahren durchzuführen? Lesen Sie dann sorgfältig die Anweisungen. Es ist verfügbar und in der Regel elementar einfach. So kann der gesamte Prozess in 4 Hauptstufen unterteilt werden:

  • Füße gut waschen und trocknen.
  • Nehmen Sie die Socken aus der Verpackung und schneiden Sie sie mit einer Schere ab.
  • Tragen Sie Socken, befestigen Sie sie an den Füßen und lassen Sie sie 30 bis 120 Minuten ziehen. Von oben können Sie ganz normale Socken oder Schuhe tragen und sich in Ruhe um Ihr Geschäft kümmern.
  • Entfernen Sie nach Abschluss des Verfahrens die Socken und waschen Sie die Füße mit Wasser.
  • Wie Sie schnell Ihre Nägel wachsen lassen und gesund, stark und attraktiv werden, lesen Sie in unserem Artikel.
  • Um herauszufinden, welche Haarschnitte für langes Haar mit Pony passen, helfen Ihnen diese Informationen.

Wie funktionieren japanische Pediküre-Socken?

Japanische Pediküre-Socken wirken nicht sofort. Während des Eingriffs berühren Milchsäure und andere Komponenten aktiv die Haut der Füße. Sie beginnen jedoch nur mit dem Peeling-Prozess, der nur drei bis fünf Tage nach Ende der Sitzung beginnt.

Der aktive Abfall der keratinisierten Haut von 3-5 Tagen ist der Hauptindikator für die Arbeit dieses Kosmetikprodukts. Die Epidermis steigt in verschiedene, manchmal sogar sehr große Schichten ab. Fürchte dich nicht davor. Es wird auch nicht empfohlen, die Hauterneuerung mechanisch zu unterstützen. Lass alles so natürlich wie möglich gehen.

Der Prozess des Zellwechsels dauert 7 bis 15 Tage. Zu diesem Zeitpunkt wird empfohlen, die Füße regelmäßig in warmem Wasser zu waschen. Nach Abschluss des aktiven Peelings wird die erneuerte Fußhaut weich, geschmeidig, attraktiv und glänzend. Anfangs ist ein Gefühl der Trockenheit möglich, aber dies ist ein normaler Effekt, der schnell vergeht.

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Um japanische Socken für eine Pediküre verwenden zu können, benötigen Sie kein professionelles Wissen oder Können. Zeit ist auch nicht sehr nötig. Wählen Sie einfach ein Paar in der Größe aus, folgen Sie den Anweisungen und den folgenden Empfehlungen:

  • Nagellack ist besser zu entfernen. Es wirkt sich störend auf die Wirkung der Komponenten aus und wird außerdem durch Milchsäure geschädigt.
  • Gehen Sie vorsichtig in Ihre Socken, da sie leicht rutschen. Idealerweise ist es besser, Hausschuhe oder gewöhnliche Stoffsocken zu tragen.
  • Tragen Sie wundervolle Produkte, um die Füße zu trocknen und zu reinigen.
  • Es gibt keine Aktivitätsbeschränkungen während des Verfahrens. Sie können lügen, gehen, kochen;
  • keine Notwendigkeit, beim Ablösen und Abfallen der Haut zu helfen, es kann Wunden verursachen;
  • Wenn Sie im Sommer nicht in geschlossenen Schuhen gehen möchten, bereiten Sie sich auf die warme Jahreszeit vor, nachdem Sie das Verfahren beispielsweise Anfang April durchgeführt haben.
  • Die perfekte Pflege während des Peelings ist das Befeuchten und Waschen in warmem Wasser.

Konstruktive Maßnahmen für eine effektive Pediküre

Um die Wirkung japanischer Socken zu verstärken und zu festigen, wird empfohlen, nach dem Eingriff eine pflegende Feuchtigkeitscreme zu verwenden.

Trägt auch zur Verbesserung der Ergebnisse der regelmäßigen, systematischen Verwendung dieser Mittel bei. Wenn Sie also alle 3-4 Monate japanische Socken verwenden, wird die Haut der Füße weicher, attraktiver und jünger, und die Wirkung des letzten Eingriffs hält lange an.

So sind japanische Fußpflegesocken ein wirksames Mittel gegen Hautprobleme der Füße. Es liefert gute Ergebnisse, spart Zeit beim Besuch von Schönheitssalons, erfordert keine großen Anstrengungen und steht fast jeder Frau zur Verfügung.
Dieses Verfahren hat praktisch keine Fallstricke - es ist sehr einfach, universell und hat ein Minimum an Kontraindikationen. Ihr einziger Nachteil ist das intensive Peeling, für das Sie bereit sein müssen!

Japanische Pediküre-Socken: Video

Japanische Fußpflegesocken sind eine der Innovationen, die die Welt heute erobern. Erfinderische und intelligente Japaner haben eine spezielle Kosmetik entwickelt, deren Hauptzweck darin besteht, den Menschen zu helfen, sich um ihre Füße zu kümmern. Immerhin haben 80% der Frauen Probleme mit ihnen.

Japanische Pediküre-Socken. Anweisungen und Ergebnisse der Anwendung

In diesem Artikel werden wir Sie ausführlich über das beliebte japanische innovative Fußpflegeprodukt zu Hause informieren. Selbst wenn Sie keinen zu aktiven Lebensstil pflegen und keine Rennen für viele Kilometer veranstalten, wird die Haut an den Füßen schnell grob und rau, und an den Fersen befinden sich harte natoptysh, die allmählich reißen, wenn Sie nicht rechtzeitig Maßnahmen ergreifen. Japanische Socken für eine Pediküre ersparen Ihnen viel Zeit und Geld für die Prozeduren im Schönheitssalon, die eine professionelle Maschine mit Ausschnitten für Hardware-Pediküre verwenden.

Mit Pediküre-Socken können Sie Ihre Hausarbeit sicher fortsetzen und nach einigen Stunden entfernen und die Füße mit warmem Wasser waschen. Mit dieser revolutionären Methode zum Entfernen keratinisierter Haut an den Füßen können Sie signifikantere Ergebnisse erzielen als mit der Verwendung von mechanischen Peelingmitteln (Bimsstein, Nagelfeilen für die Pediküre, Bürsten).

Zu den besten und bewährten Produkten, zum Peeling keratinisierter Haut, können Sie Sosu und Baby Foot Pediküre-Socken von japanischen Herstellern verwenden. Nachfolgend finden Sie eine vollständige Anleitung zur Verwendung japanischer Socken, Indikationen und Kontraindikationen sowie eine Liste der Komponenten, aus denen das Produkt besteht.

- Foto: Pediküre-Socken von Sosu und Baby Foot

♦ WAS PROBLEME JETZT IHNEN JAPANISCHEN helfen?

• Die keratinisierten Hautschichten an den Beinen sanft abblättern, ohne das „lebende“ Gewebe der Epidermis zu schädigen.

• Entfernen Sie schnell natoptysh und bringen Sie die gesunde rosafarbene Ferse zurück. Dies ist ein hervorragender Schutz gegen rissige Fersen.

• Dauerhafte Beseitigung der durch mangelnden Luftaustausch verursachten Trockenheit und Rauheit der Fußhaut durch das Tragen von engen Schuhen;

• Sie befeuchtet nicht nur die Haut, sondern normalisiert auch das Schwitzen an den Fußsohlen, um das vermehrte Schwitzen der Füße (Hyperhidrose) zu beseitigen.

• helfen, den ständigen unangenehmen Geruch der Füße loszuwerden;

• Sie wirken entzündungshemmend und gegen Ödeme, regen die Regeneration neuer Hautzellen an;

• Verhindern Sie die Entwicklung von Pilzkrankheiten sowie der Onychokryptose (eingewachsener Nagel), da die periunguale Haut elastisch wird und nicht wächst.

• Unterstützt die Stärkung der dünnen Peeling-Nägel dank der Vitamine und Spurenelemente, aus denen sich die Zusammensetzung zusammensetzt.

- Auf dem Foto: rissige Fersen sowie die Füße im Allgemeinen vor und nach dem Gebrauch japanischer Socken.

♦ WIE FUNKTIONIERT EINE HEIMPEDIKÜRE?

Ziehen Sie am späten Nachmittag ein Paar japanische Socken an und schneiden Sie die Oberseite entlang der gepunkteten Linie ab. Nachdem Sie Ihre Socken an den Füßen befestigt haben, gehen Sie einige Stunden hinein und entfernen Sie dann Ihre Füße in warmem Wasser. Das aktive Peelingmittel (Milchsäure, wenn Sie Sosu-Produkte verwenden) dringt in die tieferen Schichten keratinisierter Haut ein und aktiviert den Peelingprozess abgestorbener Zellen, ohne das „lebende“ Bindegewebe zu schädigen. In den ersten 2-3 Tagen treten normalerweise keine merklichen Veränderungen an der Haut der Füße auf. Nach einiger Zeit wird die vergröberte Haut allmählich, über eine Woche, manchmal länger, zu großen Schichten und kleinen Schuppen. Es ist nicht ratsam, diesen Prozess mit Hilfe von Maniküre-Werkzeugen zu beschleunigen, um die Haut nicht zu verletzen. Der Regenerationsprozess neuer Zellen dauert etwa 2 Wochen und während dieser Zeit werden Ihre Füße weich und geschmeidig.

♦ GEBRAUCHSANWEISUNG

Nachfolgend finden Sie Anweisungen zur Verwendung japanischer Fußpflegesocken der Marke Sosu. Analoga dieses Produkts aus Japan haben ein ähnliches Anwendungsmodell für zu Hause. Beachten Sie jedoch den Zeitrahmen des auf der Verpackung angegebenen Verfahrens. Waschen Sie die Füße vor dem Eingriff in warmem Wasser und wischen Sie sie mit einem weichen Tuch trocken. Um ein Abrutschen zu vermeiden, ziehen Sie über die Pediküre-Socken Hausschuhe oder gestrickte Socken an.

--

- Klicken Sie auf das Foto und erweitern Sie den Anwendungsfall mit den Ergebnissen.

♦ WELCHE KOMPONENTEN SIND IN PEDICURE LAYERS MIXTURE ENTHALTEN?

Japanische Sosu-Produkte enthalten neben Milchsäure, die peelende Eigenschaften hat, viele natürliche Pflanzenextrakte mit Feuchtigkeits- und Nährstoffen.

❶ Sage-Extrakt.
Beruhigt die zarte Haut der Füße.
Mineralsalze, Flavonoide, ätherische Öle, Phytonzide, Vitamine A, B1, B, B2, PP, B6, Ascorbinsäure und Folsäure, Cholin und selten Vitamin K, Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Mangan, Zink, Selen, Eisen Kupfer;

❷ Auszug aus dem Hecht.
Prävention von Hautkrankheiten.
Ätherisches Öl, Jod, Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Kupfer, Mangan, Phosphor, Natrium, Vitamin E. Der Hauptvorteil der Frau ist, dass die Vitamine und Spurenelemente im Gleichgewicht sind;

Seifenextrakt
Prävention von Dermatitis
Verbessert die kapillare Durchblutung der Haut, hat milde Reinigungseigenschaften, macht die Haut geschmeidiger, mildert allergische Bedingungen. Es hat antimykotische, antibakterielle Wirkungen;

Curly Ivy Extract.
Tont die Haut. Reich an Saponinen;

❺ Klettextrakt.
Beschleunigt die Heilung verschiedener Ekzeme und Furunkulose sowie die üblichen Kratzer und Wunden. Beseitigt das Ablösen der dünnen Haut der Füße.

❻ Rizinusöl.
Es befeuchtet die Haut und beschleunigt die Hautregeneration.
Viele Ricinolsäure-, Linolsäure- und Ölsäure-Triglyceride;

❼ Squalane aus Weizenkeimöl.
Dringt schnell in die Haut ein, erweicht und befeuchtet sie, besonders geeignet für trockene, rissige und schuppige Haut der Füße;

❽ Ceramide.
Ceramide machen 45-60% des Lipidstratum corneum aus und übernehmen die Zementierungsfunktion zwischen den Corneozyten, wodurch eine zuverlässige Lipidbarriere der Haut geschaffen wird.

❾ Hyaluronsäure.
Bietet Hautelastizität. Hyaluronsäure ist notwendig für die Bildung einer interzellulären Substanz, die das Medium für das Funktionieren lebender Zellen ist.

❿ Milchsäure.
Entfernt die Hornschicht der Epidermis und macht die Haut glatt und ebenmäßig. Es gilt als eine der sanftesten Peelings, auch für die Gesichtshaut.

♦ KÖNNEN SIE JAPANISCHE NACHT MEHRERE ZEITEN VERWENDEN?

Zum Verkauf können Sie einzelne Marken von Pediküre-Socken finden, in der Anmerkung, die auf die Möglichkeit der wiederholten Verwendung hinweist, vorausgesetzt, dass sie ordnungsgemäß gelagert werden. In der Regel enthalten solche Produkte jedoch ziemlich aggressive Peeling-Substanzen, die zu Reizungen und sogar zu einer chemischen Verbrennung der empfindlichen Haut der Beine führen können.

Japanese Sosu oder Baby Foot Socken sind für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Drucken Sie für das nachfolgende hygienische Pediküreverfahren (das ist nicht ratsam, mehr als einmal pro Monat durchzuführen) ein neues Paar Socken.

♦ WAS SIND KONTRAINDIKATIONEN FÜR DAS VERFAHREN?

☛ Allergie gegen einzelne Bestandteile des Produkts;

☛ Entzündungsprozesse, Geschwüre auf der Haut;

☛ offene Wunden und Schürfwunden;

☛ Symptome einer Pilzinfektion.

♦ WIE ORGANISIEREN SIE IHR ZUHAUSE NACH DEM VERFAHREN?

► Wenn Sie unmittelbar nach der Verwendung des Produkts trockene Haut im Fußbereich spüren, tragen Sie eine Feuchtigkeitscreme auf die Beine auf.

► Verwenden Sie anschließend Feuchtigkeitscremes für die Beine nur nach vollständigem Peeling der verhornten Hautschichten (der Vorgang dauert 5-7 Tage nach dem Eingriff).

► Das Ansteigen der Füße nach dem Eingriff für eine Woche ist nicht wünschenswert.

► Versuchen Sie nicht, den Abziehvorgang zu beschleunigen. Sie können vollständig geschälte Haut sanft entfernen, ziehen Sie sie jedoch nicht mit scharfen Bewegungen ab.

► Während sich die keratinisierte Haut allmählich ablöst, vermeiden Sie direktes Sonnenlicht, Staub und Schmutz.

► Wenn sich auf den Fersen bereits eine dicke Schicht ausgehärteter Haut gebildet hat und Risse aufgetreten sind, können 3-4 Verfahren für die Verwendung von Socken (nicht mehr als 1 Mal in 2 Wochen) hilfreich sein. Dann genügt es, das Verfahren alle zwei Monate durchzuführen.

♦ VIDEOMATERIALIEN

Ihre Empfehlungen werden allen Besuchern der Site sehr hilfreich sein! Bitte hinterlassen Sie Kommentare zu dem Artikel, teilen Sie die Geheimnisse der häuslichen Pflege für die Haut der Füße und hinter den Nagelplatten mit.
Wenn Sie Ihre Fotos und Videos auf der Website platzieren möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt. Sie müssen Javascript aktivieren, um sie anzuzeigen.

Japanische Socken

Wir alle entdecken immer wieder, dass die Füße unserer Beine rauer geworden sind und Pflege und Reinigung erfordern. Sie können japanische Socken für eine Pediküre verwenden, um nicht zu einem Fußpflegemeister zu gehen. Dieses Wunder der Kosmetik wird es ermöglichen, sich nicht für Hausverfahren zu interessieren und nicht teure Salons zu betreiben. Das Ergebnis ist also hervorragend.

Jeder weiß, dass das Land der aufgehenden Sonne in allen Branchen für seine Erfindungen berühmt war. Außerdem verwenden die Japaner bei der Herstellung ihrer Produkte immer die natürlichsten, nützlichsten und sichersten Materialien. Japanische Pediküre-Socken machen da keine Ausnahme.

Pediküre-Socken: Zusammensetzung

Japanische Fußpflegesocken sollten von Personen verwendet werden, die mindestens einmal im Jahr Probleme mit der epidermalen Beschichtung des Fußes, trockener, rauher Haut an den Beinen, Narben oder Zerrungen durch falsch gewählte Schuhe, trockenes Hautpeeling und Hornhaut sowie Fersenrisse aufgrund von Feuchtigkeitsmangel haben. Darüber hinaus tragen diese Socken dazu bei, Infektionskrankheiten und manchmal auch Pilzkrankheiten vorzubeugen und diese zu beseitigen, unangenehme Gerüche und krankheitserregende Bakterien zu beseitigen, die nach Ansicht von Ärzten zu Krampfadern führen können.

Pediküre-Socken eignen sich für Zeitrahmen und Benutzerfreundlichkeit, wenn Sie keine zusätzliche Zeit für das Entfernen von unnötiger Haut an den Füßen verwenden müssen, da ihre Verwendung die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt.

Solch ein wunderbares Mittel sieht sehr einfach aus. Normalerweise handelt es sich um dimensionslose (37-43) Polyethylensocken oder -spuren, die mit einem Heilgel oder einer Flüssigkeit gefüllt sind, mit einer speziellen Formulierung, die pflanzliche Säuren und Wirkstoffe enthält, um die Haut weich zu machen. Ihre Wirkung ist ähnlich wie bei der Peeling-Roll-Flüssigkeit.

Die Basis des aktuellen Heilungsfüllers in japanischen Socken sind natürliche Inhaltsstoffe, Öle und Pflanzenextrakte.

Die Reinigungszusammensetzung sieht folgendermaßen aus:

  1. Apfelsäure oder Milchsäure (seltener gleichzeitig).
  2. Zitrusöle (Grapefruit, Orange, Zitrone) und Zitronengrasöl.
  3. Blütenextrakte (Extrakte) aus Ringelblume, Kamille, Clematis, Kamelie, Kapuzinerkresse.
  4. Extrakte aus Wildkräutern: Schachtelhalm, Salbei, Efeu, Mädesüß, Klette (Wurzel), Speckstein.
  5. Algenextrakt (Braunalgen).

Merkmale der Verwendung von Socken, ihre Vorteile

Es ist nichts einfacher als gekaufte japanische Socken zu verwenden. Um mit dem Reinigen und Heilen der Beine zu beginnen, müssen Sie sie einfach aus der Packung nehmen, öffnen und auf müden Füßen wie üblich Markierungen oder Socken ablegen. Die Erweichung und Pflege der Fußhaut dauert etwa 1,5 bis 2 Stunden. Der Prozess bringt keine schmerzhaften Empfindungen, so dass Sie nicht ertragen und still sitzen müssen. Sie können sicher Ihre Hausarbeit erledigen oder mit Kindern oder Freundinnen auf der Straße spazieren gehen. Nachdem diese Zeit abgelaufen ist, waschen Sie einfach die Reste der Lösung mit warmem Seifenwasser. Dadurch wird die Zeit auf ein Minimum reduziert und die Beine werden entlastet und verjüngt. Sie sollten jedoch nicht sofort auf den Effekt warten. Er wird sich in einer Woche vollständig manifestieren, in der die unnötige raue Haut allmählich entfernt wird und die Beine glatter und weicher werden. Um die Entfernung der toten Epidermis nach der Manipulation mit Pediküre-Socken zu erleichtern, können Sie Ihre Füße vor dem Schlafengehen in warmes Wasser tauchen.

Es ist notwendig zu warnen, dass die Haut zuerst ein wenig und dann ziemlich große Flecken bekommt, was absolut nicht notwendig ist, um Angst zu haben, so sollte es sein. Die Wirkung einer solchen Pediküre hält bis zu sechs Monate an, alles hängt von der Vernachlässigung der verhärteten Haut an den Füßen ab.

Die Vorteile einer solchen Pflege gegenüber der üblichen Salon-Pediküre umfassen Folgendes:

  1. Es ist sehr einfach zu bedienen. Ziehen Sie sich wie normale Socken an und warten Sie auf den Effekt. Sie müssen nicht überall hingehen und viel Geld ausgeben.
  2. Therapeutische Eigenschaften der Zusammensetzung, antimykotische, antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung, verhindert Krampfadern.
  3. Beseitigen Sie unangenehmen Geruch und Schwitzen des Fußes.
  4. Verjüngung und Verlangsamung der Alterung der Beine.
  5. Vollständige Ernährung der Haut des Fußes, Erhöhung der Elastizität und Elastizität, Beseitigung der künftigen Vergröberung des Stratum Corneum des Fußes.
  6. Ermüdung und Schwellung der Beine durch aktive Durchblutungsstimulation.

Obwohl alle Bestandteile des japanischen Sockenfüllers natürlich sind, lohnt es sich, mit Ihrem Arzt zu sprechen, um sich über die Möglichkeit einer Allergie gegen pflanzliche Inhaltsstoffe zu informieren. Die einzige Kontraindikation bei der Verwendung dieses Produkts ist: Es sollte nicht von stillenden Müttern und schwangeren Frauen verwendet werden. Solche Pediküreprodukte werden auch nicht mehr verwendet, da die Gefahr besteht, dass die Infektion oder der Pilz durch die Bakterien und Poren der in der Lösung verbleibenden Pilze "aufgeholt" wird.

Japanische Socken für zu Hause Pediküre: Features

Die Eigenschaften dieser Socken sind:

  1. Alle in Japan hergestellten Pediküre-Socken sind ungefähr gleich, aber es gibt immer noch Unterschiede. Zum Beispiel können Sie bequemer Socken mit anatomischer Form (Silikon) verwenden, die die Form der Beine wiederholen. Bei diesen Socken muss häufig die richtige Größe gefunden werden, im Gegensatz zu Kunststoff (nicht maßlich).
  2. Es gibt Unterschiede in der Höhe der Socken: Je höher die Socke, desto sicherer ist sie an der Wade des Beines befestigt, sodass die Lösung unabhängig von Ihrer Position nicht ausläuft.
  3. Die Zusammensetzung kann sich in der "Dichte" unterscheiden: einige enthalten ein Gel, andere - Creme oder Flüssigkeit.
  4. Es gibt einen Unterschied in aktiven Säuren, es wird Milchsäure oder Apfelsäure (Frucht) verwendet. Milchsäure wirkt ausschließlich auf die oberste Schicht der Hornhaut und schädigt das lebende Gewebe nicht. Äpfelsäure oder Fruchtsäure wirkt ähnlich wie Milchsäure, nährt aber zusätzlich mit Mikroelementen des Fußes.
  5. Es gibt einen Unterschied in den Geschmacksrichtungen. Für Liebhaber der Aromatherapie werden spezielle Pediküre-Socken mit verschiedenen starken Gerüchen angeboten. Im Gegenteil, bei Gegnern mit starken Gerüchen gibt es geruchlose Socken oder schwache Gerüche, die den Duft nach dem Auftragen nicht auf den Füßen hinterlassen.

Wie Sie sehen, können Sie schöne, gepflegte Beine mit glatten Sohlen und Absätzen erhalten, ohne den Pediküre-Salon zu besuchen. Nachdem Sie sich für japanische Socken für eine Pediküre entschieden haben, werden Sie von den Ergebnissen nicht enttäuscht sein und mehr Freizeit mit Ihren Lieben verbringen können.

Japanische Pediküre Socken Baby Foot

Mit dem Beginn des Sommers ziehen gut gepflegte weibliche Beine in offenen Sandalen immer mehr Männer an. Und für Frauen gibt es eine heiße Zeit - die Zeit des Kampfes um diese Schönheit. Jeder neigt dazu, seine Füße in Top-Zustand zu halten. Aber das beklagenswerte Ergebnis dieser Schlacht ist an jedem Strand zu sehen - wir sind von nackten Füßen mit rissigen rauen Fersen umgeben. Auf einen Schlag, um diesen Mangel an Stärke loszuwerden, sind die japanischen Fußsocken Baby Foot. Wir werden diese Neuheit kennenlernen, die Ihre Fersen weich und rosa macht wie ein Baby.

Schöne Beine sind ohne weiche Absätze nicht vorstellbar

Baby Fuß Pediküre Socken

Unhöfliche Füße sind nicht nur ein ästhetischer Fehler. Wenn Sie die Hornschicht nicht regelmäßig entfernen, wird dies später Ihrer Gesundheit schaden. Tote Zellen führen zu einem besonderen Geruch. Im vergröberten Gewebe ist die Durchblutung gestört, die Poren verengt und die Beine sind kalt.

Die klassische Pediküre basiert auf der Abrasivtechnik zum Entfernen abgestorbener Haut. Neben der traditionellen Handreinigung mit Bimsstein bieten Schönheitssalons auch Pediküre-Instrumente an. Das Ergebnis ist nicht immer glücklich. Masters übertreiben es manchmal und entfernen eine größere Schicht der Dermis, um die Fersen glatter zu machen. Für einige Besucher des Pedikürenraums ist dies eine sehr unangenehme Erfahrung. Und nach einer solchen Qual ist das Ergebnis noch trauriger: Es tut weh, die Füße anzugreifen, es treten Risse auf. Viele haben eine andere Merkwürdigkeit bemerkt - je mehr Sie die Verhornungsschicht mechanisch entfernen, desto schneller wird sie wiederhergestellt.

Für diejenigen, die die meisten ihrer kosmetischen Behandlungen zu Hause verbringen, wird es interessant sein, die Aktion der in Japan hergestellten Babysocken zu versuchen. Kundenbewertungen legen nahe, dass diese Methode zum Entfernen von Hühnern und Schwielen sicherer und wirksamer ist als eine klassische Pediküre. Ihre Bequemlichkeit ist, dass das Verfahren zu Hause durchgeführt werden kann, ohne teure Schönheitssalons zu besuchen. Und das Ergebnis reicht für 2-3 Monate.

Möglicherweise interessiert Sie Folgendes: So führen Sie eine Säure-Pediküre durch

Eigenschaften Pediküre Socken Baby Foot

Japanische Fußmaske ist eine innovative Art des Peelings. Die Epidermispartikel werden nicht auf abrasive Weise entfernt, sondern unter dem Einfluss von Fruchtsäuren, aus denen die Zusammensetzung besteht. Das Prinzip des Gels beruht auf der Fähigkeit von Fruchtenzymen, Proteine ​​zu zerstören, die Zellen toter und gesunder Haut verbinden.

Das Hauptmerkmal von Socken - das Ergebnis wird nach der ersten Anwendung erzielt. Wie auch immer Ihre Füße laufen, die Maske bringt sie in den richtigen Zustand. Es ist nicht notwendig, vor dem Verfahren zusätzliche Scrubs zu verwenden.

Wir listen die Vorteile von Baby Foot auf:

  1. Das Gel enthält nur natürliche Inhaltsstoffe, keine Chemikalien.
  2. Gel auf Fruchtsäure aktiviert den Blutfluss in den Beinen, beseitigt Lymphstauung, stärkt die Blutgefäße;
  3. beschleunigt die Zellerneuerung der Epidermis;
  4. beseitigt alle Mängel an den Fersen;
  5. In der Komposition gibt es Kräuter, die das Schwitzen reduzieren.
  6. sehr einfach zu bedienen;
  7. Dies ist die kostengünstigste Option für die professionelle Pediküre zu Hause.

Der Hauptvorteil von Baby-Fuß-Pediküre-Socken gegenüber dem koreanischen Pendant Holika ist ein stabiles Ergebnis über mehrere Monate.

Die Entwicklung der japanischen Kosmetologie ist seit 15 Jahren bekannt und hat in vielen Ländern viele Fans gefunden. Zur Bestätigung im Internet finden Sie viele Fotos der glücklichen Besitzer der sanftesten Fersen.

Zusammensetzung und Wirkstoffe

Extrakte von 17 Pflanzen sind Bestandteil des Wirkstoffs.

Das Geheimnis der Wirksamkeit der Fußmaske Babyfuß liegt in der einzigartigen Zusammensetzung der Gelimprägnierung. Es enthält 17 Pflanzenextrakte sowie mit Alpha-Hydroxysäuren angereicherte Fruchtenzyme. Die Droge arbeitet mit Fruchtsäuren. Dazu gehören Apfel, Milch, Glykolsäure, Zitronensäure und Zitronensäure.

Die Kombination von Alphahydrosäuren mit Feuchthaltemitteln ist seit langem bekannt. In Pharmazeutika werden sie seit langem zur Behandlung von Psoriasis und verschiedenen Entzündungen eingesetzt. Kosmetikerinnen nutzen die Eigenschaften von Fruchtsäuren, um trockene Haut zu erweichen. Es ist auch bekannt, dass alpha-Hydroxysäuren das Schwitzen reduzieren und daher in Antitranspirantien und Deodorants verwendet werden.

Fruchtsäuren, aus denen sich die Maske zusammensetzt, erweichen nur keratinisierte Haut. Gleichzeitig sind sie für nicht beschädigte Bereiche absolut sicher. Dies ist sehr wichtig für Besitzer von sanften Fersen, die während der Pediküre unter der geringsten Berührung von Bimsstein oder Feilen leiden.

Die aktivste Komponente der Maske ist Milchsäure. Es verlängert die Jugend der Haut. Andere Komponenten sind enthalten:

  • Öle - Grapefruit, Orange, Zitronengras.
  • Apfelsäure
  • Kräuterextrakte - Ringelblumenblüten, Kamille, Salbei, Klettenwurzel, Kapuzinerkresse, Kamelie, Schachtelhalm, Efeu, Braunalge, Efeu, Mädesüß, Seifenwurm, Waldrebe

Diese Inhaltsstoffe wirken nicht nur kosmetisch, sondern pflegen auch die Haut der Beine.

Hier ist die Wirkung der aktiven Komponenten der Maske:

  • Kamille - weißt, entfernt Pigmentflecken, Entzündungen, stimuliert die Hautregeneration.
  • Ringelblume - hat eine schmerzstillende, bakterizide, tonisierende und wundheilende Wirkung.
  • Schachtelhalm - lindert Entzündungen, Schwellungen, hat antioxidative Eigenschaften.
  • Orangenöl - erhöht die Durchblutung, strafft die Poren, glättet und verjüngt die Haut.
  • Grapefruit-Öl - lindert Muskelverspannungen, tont und entfernt Giftstoffe.
  • Zitronengrasöl - spendet Feuchtigkeit, pflegt, beseitigt die Abschuppung, reduziert die Reizung.
    Die natürliche Zusammensetzung weist auf hypoallergene Socken hin. Obwohl die Anweisungen nicht angeben, dass sie bei schwangeren und stillenden Frauen kontraindiziert sind, sollten Sie mit der Anwendung vorsichtig sein.

Die Gelzusammensetzung von Baby Foot Socken erfüllt nicht nur die Hauptaufgabe, abgestorbene Zellen von gesunden zu trennen. Nach dem Eingriff erhalten die Füße zusätzliche Nahrung und Flüssigkeitszufuhr.

Bewerbungskurs

Anweisungen zur Verwendung des Produkts

Viele werden die Einfachheit der Verwendung von Baby Foot Pediküre-Socken mögen. Das Handbuch ist möglicherweise auf Japanisch, das beigefügte Bild zeigt Ihnen jedoch ausführlich, wie Sie die Maske für die Beine verwenden.

Die Prozedur erfolgt in mehreren Schritten:

  1. Bereiten Sie zuerst Ihre Beine für ein kosmetisches Verfahren vor. Waschen Sie sie gut mit Seife oder Duschgel und trocknen Sie sie anschließend gründlich mit einem Handtuch ab. Entwickler empfehlen dies für eine effektivere Exposition der Komponenten mit der Haut. Dämpfen Sie die Haut nicht!
  2. Öffnen Sie die Verpackung vorsichtig, indem Sie die Oberseite abschneiden. Nehmen Sie die Plastiktüten mit Gel heraus. Versuchen Sie nicht, die darin befindliche Flüssigkeit zu verschütten. Sie werden feststellen, dass die Socken verrutschen. Aus diesem Grund müssen Sie beim Gehen vorsichtig sein. Es ist wünschenswert, sich weniger in der Wohnung zu bewegen. Und dafür ist es besser, eine Zeit zu wählen, zu der Sie niemand stört.
  3. Socken tragen. Befestigen Sie sie mit Aufklebern um die Knöchel. Es ist besser, normale Baumwollsocken zu tragen.
  4. Behalten Sie die Maske 1 Stunde lang. Schauen Sie nicht alle 15 Minuten nach und überprüfen Sie die Wirkung der Maske. Viele gehen das Risiko ein und lassen das Mittel viel länger, aber zum ersten Mal ist es besser, die Anweisungen zu befolgen.
  5. Entfernen Sie nach Abschluss des Verfahrens die Fußsocken des Babys und spülen Sie die Füße gut mit warmem Wasser ab. Sie sollten die Beine nicht zusätzlich mit einer pflegenden Creme schmieren.

Was passiert als nächstes und wann muss ich auf das Ergebnis warten? Warnen Sie sofort, dass jedes Peeling auf unterschiedliche Weise erfolgt. Dies hängt von den individuellen Eigenschaften der Haut und der Vernachlässigung der Füße ab.

Der Mechanismus der Aktion Socken

Unmittelbar nach dem Abnehmen der Maske können Ihre Füße etwas schrumpelig aussehen, wie dies nach langer Zeit im Wasser der Fall ist. Dies ist das Ergebnis einer sauren Wirkung auf die Dermis. Die Haut ist kalt und wirkt etwas gummiartig. Am nächsten Tag wird alles wieder normal werden, nur eine gewisse Verspannung der Haut spürt.

Am dritten Tag beginnt der Abziehvorgang. Es sieht nicht ästhetisch ansprechend und sogar erschreckend aus. Zunächst treten Risse auf, die auf eine Regeneration hinweisen. Dann beginnt sich die Haut abzuziehen. Meistens beginnt der Prozess dort, wo die Haut besonders empfindlich ist - zwischen den Fingern. Es kann zu einem normalen Abschälen kommen und in einigen Fällen beginnt sich die Haut in Brocken zu lösen. Wenn Sie so etwas sehen, duschen Sie öfter, damit Ihre Füße diese "Kleinigkeiten" schnell loswerden.

Nach ungefähr 5-7 Tagen (jeweils unterschiedlich) wird die Haut schließlich weich und geschmeidig. Der einzige Nachteil ist eine erhöhte Empfindlichkeit. Nach einer Weile geht es vorbei. Es wird jedoch nicht empfohlen, zu diesem Zeitpunkt unbequeme Schuhe zu tragen, um Wunden und Blasen zu vermeiden.

Foto des Ergebnisses der Bewerbung

Die Wirkung von Socken für Füße Baby Foot dauert 2-3 Monate. Um es länger zu fixieren, pflegen Sie die Haut der Füße mit Hilfe von weich machenden Cremes.

Bei der Verwendung der Maske machen einige Käufer einige Fehler. Wiederholen Sie sie nicht, um sich nicht zu verletzen:

  • Socken nur einmal verwenden! Ihr wiederholtes Tragen kann zum Auftreten einer Pilzinfektion führen. Während des Verfahrens verbleiben Bakterien in den Gelbeuteln, die eine erneute Keratinisierung der Haut oder eine Infektion verursachen. Aus diesem Grund sollten Sie Ihrem Freund keine gebrauchten Socken übergeben, um zu sparen.
  • Wiederholen Sie den Vorgang frühestens zwei Wochen nach dem vorherigen Auftragen der Maske.
  • Wenn Sie unter Empfindlichkeit leiden, müssen Sie vor dem Abblättern das Werkzeug testen. Tragen Sie es auf eine kleine Fläche zwischen Ihren Fingern auf und waschen Sie es nach 1 Stunde ab. Beobachten Sie den Zustand der Haut zwei Tage lang. Wenn keine Reizung vorliegt, haben Sie den Test bestanden. Sie können das Tool sicher verwenden.
  • Wenn Sie nach einer Weile nach dem Eingriff ein brennendes Gefühl verspüren, spülen Sie das Produkt sofort ab. Warten Sie nicht bis die ganze Stunde vergangen ist.
  • Wenn Sie allergisch gegen eine der Komponenten sind, sollten Sie keine Fußmaske verwenden.
  • Kann nicht in Gegenwart von Wunden oder Pusteln verwendet werden. Wenn die Haut der Säure beschädigt ist, kann sie die Haut noch mehr auffressen.
  • Vorsicht bei Tätowierungen.
  • Die Entwickler empfehlen das Tool nicht für schwangere und stillende Mütter.

Das Verfahren wird am besten im Frühjahr angewendet, wenn sie noch keine offenen Schuhe tragen. Beim Schälen sehen die Füße nicht ästhetisch aus.

Effekt von Baby Fußpediküre Socken

Die Entwicklung japanischer Kosmetikerinnen wirkt sich günstig auf die Gesundheit der Füße und Füße aus und macht sie so sanft wie Babys. Hier sind die kosmetischen und medizinischen Probleme, die die Maske lösen kann:

  1. beseitigt Schwellungen;
  2. hat entzündungshemmende Wirkung;
  3. entfernt natoptyshs und Schwielen, die durch das ständige Tragen von engen oder minderwertigen Schuhen entstehen;
  4. wirkt dem ständigen Wachstum des versteinerten Fußes entgegen;
  5. wirkt antimykotisch;
  6. beseitigt Schrammen, Schwielen, Risse;
  7. verbessert den Hautzustand der Füße, verbessert ihre Elastizität;
  8. normalisiert die Aktivität der Schweiß- und Talgdrüsen;
  9. verlangsamt den Alterungsprozess der Haut.

Das könnte Sie interessieren: Japanische Socken für eine Pediküre

Pediküre-Socken von Baby Foot ersetzen systematische Fahrten in den Pedikürenraum. Männer sollten auch auf die Maske achten. Jeder weiß, dass die Vertreter des stärkeren Geschlechts den Pediküre-Meister nur ungern besuchen, zögern, zu schwitzen und verhärtete Füße. Männer werden mit dem Ergebnis zufrieden sein: Die Haut der Beine wird weicher, der unangenehme Geruch und das vermehrte Schwitzen werden beseitigt.

Und doch - sei nicht gierig und teile in sozialen Netzwerken!
Das ist der beste Dank für uns...

Analysen zur Pankreatitis: Welche Forschung sollte durchgeführt werden und welche Indikatoren zeigen

Aceton im Körper: Merkmale der Manifestation und Behandlung bei Erwachsenen und Kindern